Die heißen Tipps der Sexpertinnen

1 von 36
Schlechter Sex war gestern. Ein aufsehenerregendes Buch zeigt, wie Frauen verwöhnt werden wollen.
2 von 36
Wie Man(n) es richtig macht, erklären die Autorinnen Ina Küper und Marlene Burba. Die beiden Journalistinnen gründeten Anfang 2008 die Zeitschrift "Alley Cat" - ein Erotik-Magazin für Frauen. 
3 von 36
In „Bester Sex" (Schwarzkopf & Schwarzkopf, 9,90 Euro) erzählen 33 Frauen ihre aufregendsten, unanständigsten und romantischsten Abenteuer. Für uns haben die Autorinnen aus diesen Geschichten 33 Sex-Tipps herausgefiltert. Damit bringen Sie ihr Liebesleben so richtig in Fahrt.
4 von 36
Die heißen Tipps der Sexpertinnen
5 von 36
Die heißen Tipps der Sexpertinnen
6 von 36
Die heißen Tipps der Sexpertinnen
7 von 36
Die heißen Tipps der Sexpertinnen
8 von 36
Die heißen Tipps der Sexpertinnen
9 von 36
Die heißen Tipps der Sexpertinnen
10 von 36
Die heißen Tipps der Sexpertinnen

Berlin - Die heißen Tipps der Sexpertinnen Ina Küper und Marlene Burba

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flughafen: Zoll macht krassen Fund aus dem Darknet in Musikbox

Flughafen: Zoll macht krassen Fund aus dem Darknet in Musikbox

Das Hauptzollamt des Flughafens hat sich eine Lautsprecherbox genauer angesehen.
Flughafen: Zoll macht krassen Fund aus dem Darknet in Musikbox
Zwei Deutsche tot auf Mallorca entdeckt - Polizei hat traurigen Verdacht

Zwei Deutsche tot auf Mallorca entdeckt - Polizei hat traurigen Verdacht

Auf der beliebten spanischen Urlaubsinsel Mallorca sind die Leichen zweier Deutscher aufgefunden worden. Offenbar waren beide schon längere Zeit tot. Die Polizei steht …
Zwei Deutsche tot auf Mallorca entdeckt - Polizei hat traurigen Verdacht
Anschlag auf Hotel in Nairobi: Lage ist angeblich unter Kontrolle

Anschlag auf Hotel in Nairobi: Lage ist angeblich unter Kontrolle

Angreifer haben in Nairobi, Kenia, mutmaßlich einen Terroranschlag auf einen Hotelkomplex verübt. Auch ein Selbstmordattentäter war beteiligt.
Anschlag auf Hotel in Nairobi: Lage ist angeblich unter Kontrolle
Entführer gesteht die Tat: Mädchen aus USA lebend aufgefunden - Sie sah ihre Eltern sterben

Entführer gesteht die Tat: Mädchen aus USA lebend aufgefunden - Sie sah ihre Eltern sterben

Drei Monate galt Jayme als vermisst, dann tauchte das Mädchen lebend wieder auf. Ihr Entführer hat nun gestanden - auch den grausamen Mord an ihren Eltern.
Entführer gesteht die Tat: Mädchen aus USA lebend aufgefunden - Sie sah ihre Eltern sterben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.