Guter Fang

Polizisten stoppen Peugeot 206 - kurz darauf klicken bereits Handschellen

Böses Weihnachtswunder für einen Peugeot-Fahrer nahe Frankfurt.
+
Böses Weihnachtswunder für einen Peugeot-Fahrer nahe Frankfurt.

Die Polizei hält einen Peugeot an - was der Fahrer sich alles geleistet hat, sorgt bei den Beamten für Fassungslosigkeit.

Frankfurt - Für einen 37-Jährigen endete der zweite Weihnachtsfeiertag in der Justizvollzugsanstalt: In seinem Peugeot 206 wurde der Mann in der Nähe von Frankfurt von der Polizei angehalten, kurz später folgte die Festnahme. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Polizei stoppt betrunkenen Peugeot-Fahrer nahe Frankfurt

Aber der Reihe nach: Ein Mann fuhr am vergangenen Dienstag (25. Dezember) mit seinem Peugeot 206 durch Weilrod im Hochtaunuskreis (etwa 40 Kilometer nordwestlich von Frankfurt). Gegen 22.30 Uhr wurde der 37-Jährige aus Oberursel von einer Streife der Polizei angehalten. Als die Beamten den Peugeot-Fahrer ansprachen, merkten sie sofort, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest sollte den Verdacht bestätigen: Der 37-Jährige hatte satte 1,91 Promille.

Bei der Kontrolle in der Nähe von Frankfurt, stellten die Beamten außerdem fest: Der Peugeot 206 hatte keine gültige Versicherung. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und entnahmen dem Oberurseler eine Blutprobe. Die Weiterfahrt wurde ihm verwehrt - als die Beamten schließlich den Führerschein sicherstellen wollten, erlebten sie die nächste Überraschung: Er war überhaupt n icht mehr im Besitz eines Führerscheins. Den hatte er vor einiger Zeit bereits abgeben müssen.

Frankfurt: Peugeot-Fahrer muss nach Ausnüchterung in JVA

Bei der anschließenden Kontrolle wurde klar, dass gegen den 37-Jährigen ein offener Haftbefehl bestand. Die geforderte Strafe konnte er nicht zahlen, weshalb die Handschellen klickten: Nach seiner Ausnüchterung wurde er im Zuge einer Ersatzfreiheitsstrafe in eine JVA gebracht.

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Seit Virologen durch die Corona-Krise in der Öffentlichkeit stehen, werden sie auch von allen Seiten kritisiert. Ein Kardiologe teilt gegen Christian Drosten und Co. aus.
Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Pastor in Berlin tot aufgefunden - Obduktion bestätigt schlimmen Verdacht 

Nach dem Tod eines Berliners Pastors geht die Polizei von Tötung aus. Nun wurden erste Ermittlungsdetails bekannt.
Pastor in Berlin tot aufgefunden - Obduktion bestätigt schlimmen Verdacht 

219 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Nur wenige neu registrierte Infektionen am Wochenende und ein R-Wert, der unter der kritischen Marke liegt: Die Fallzahlen für Deutschland.
219 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

KFC veräppelt Burger King wegen Rechtschreibfehler - massiver Konter folgt prompt

Nach einem peinlichen Rechtschreibfehler eines Burger-King-Mitarbeiters lässt die Antwort eines Fast-Food-Konkurrenten nicht lange auf sich warten. Auch das Netz lacht …
KFC veräppelt Burger King wegen Rechtschreibfehler - massiver Konter folgt prompt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.