Vorfall in Hessen

Frankfurt: Polizei sucht Eintracht-Frankfurt-Fan mit weißen Haaren - und braucht Hilfe

+
Eintracht Frankfurt: Achtung! Die Polizei sucht einen SGE-Fan mit weißen Haaren - er ist gefährlich und gewaltbereit. 

Eintracht Frankfurt: Achtung! Die Polizei sucht einen SGE-Fan mit weißen Haaren - er ist gefährlich und gewaltbereit. 

Frankfurt - Die Polizei Frankfurt sucht nach einem mutmaßlichen Fan von Eintracht Frankfurt, wie extratipp.com* berichtet. 

Aber Achtung: Der Gesuchte ist gewaltbereit und hat bereits zugeschlagen, wie das Polizeipräsidium Südosthessen mitteilt. Der Vorfall mit dem Eintracht-Frankfurt-Fan geschah bereits am Samstagnachmittag. Dabei gerieten ein Motorrad- und Fahrradfahrer an der Kreuzung Offenbacher Landstraße / Hauptstraße in Frankfurt aneinander. Zunächst beleidigten sich die beiden Männer nur, doch dann schlug der Eintracht-Frankfurt-Fan dem 27-jährigen Motorradfahrer plötzlich mehrfach ins Gesicht.

Eintracht Frankfurt: Achtung! Polizei sucht SGE-Fan mit weißen Haaren - und braucht Hilfe

„Nachdem der Übeltäter durch zwei Zeugen zunächst festgehalten werden konnte, gelang ihm kurze Zeit später die Flucht. Auch sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolg“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Jetzt braucht die Polizei Südosthessen Hilfe und bittet um Hinweise von Zeugen. Der Eintracht-Frankfurt-Fan wird so beschrieben:

  • Er ist ca. 50 bis 60 Jahre alt, 
  • hat weiße Haare.
  • Er trug ein T-Shirt oder Fußballtrikot von "Eintracht Frankfurt." 
  • und der Gesuchte war mit einem silbernen Damen-E-Bike der Marke "Victoria-Frankfurt" unterwegs.

Die Polizeistation Seligenstadt hat die Ermittlungen übernommen und brauch Hilfe. Zeugen des Vorfalls in Frankfurt können sich unter 06182 89300 an die Polizeistation wenden.

Eintracht Frankfurt: So geht's in der Europa-League-Qualifikation weiter

Die Eintracht trifft in der 3. Runde der Qualifikation zur Europa League am 15. August 2019 auf den Liechtensteiner Club FC Vaduz. Der Verein spielt in der Schweizer Challenge League, der zweithöchsten Spielklasse des Landes. Unterdessen fürchtet sich Eintracht Frankfurts Sportchef Fredi Bobic vor eine Monotonie in der Fußball-Bundesliga. Deshalb spricht sich Eintracht Frankfurts Sportvorstand für die Abschaffung der 50+1-Regel aus.

Auf der A66 bei Frankfurt hat sich am Mittwoch ein Unfall-Drama abgespielt: Eine Frau steckte schwer verletzt fest - ein Welpe lag unter dem Auto. Ebenfalls heftig in Frankfurt: Frau fängt Schäferhund ein - als Polizei kommt, dreht Tier durch.

14. August 2019: Frankfurt: Jäger erschießt Rentnerin auf Terrasse! Ermittler finden krasse Spur am Tatort, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Frankreich: Bereits zwei Tote

Paris (dpa) - Bei schweren Unwettern sind im Süden Frankreichs bis Samstag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Regenfälle sorgten nach Medienberichten unter …
Unwetter in Frankreich: Bereits zwei Tote

Forscher entwickeln Superfaser

Zäh, leicht und unglaublich fest: Immer wieder versuchen Forscher, Materialien mit den Eigenschaften von Spinnenseide herzustellen. Nun ist Forschern aus Bayreuth ein …
Forscher entwickeln Superfaser

Hagelschauer auf Autobahn: Ein Toter und elf Verletzte

Oldenburg (dpa) - Ein plötzlicher Hagelschauer hat am Samstagnachmittag Autofahrer auf der Autobahn 29 bei Oldenburg überrascht und eine Massenkarambolage mit einem …
Hagelschauer auf Autobahn: Ein Toter und elf Verletzte

Dieses Bild aus Berliner Bus geht um die Welt! Viele feiern den Mann fälschlicherweise - Ahnen Sie, warum?

Ein Foto aus einem Berliner Bus geht um die Welt. Viele feiern den Mann, der zu sehen ist, fälschlicherweise. Ahnen Sie, warum?
Dieses Bild aus Berliner Bus geht um die Welt! Viele feiern den Mann fälschlicherweise - Ahnen Sie, warum?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.