Staatsanwaltschaft ermittelt

Wurde 16-jähriger Sulemane ermordet? Polizei sucht dringend Zeugen

+
Am Dienstag wurde Sulemane Vicente MACELE tot aus dem Main geborgen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. 

Wurde der 16-jährige Sulemane ermordet? Am Dienstag wurde Sulemane Vicente MACELE tot aus dem Main geborgen. Jetzt hat die Polizei einen Verdacht.

Frankfurt - Am Dienstag (17.Juli 2018) wurde eine Leiche aus dem südlichen Ufer am Main gezogen, wie extratipp.com* berichtet. Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft Frankfurt am Freitag offiziell bekannt geben, handelt es sich bei dem toten 16-Jährigen um Sulemane Vicente MACELE:Es besteht der Verdacht, dass sein Tod mit einem Verbrechen im Zusammenhang stehen könnte. 

Von Bedeutung für die Ermittler ist vor allem die Nacht von Sonntag (15.07.2018) auf Montag (16.07.2018). Der 16-jährige Sulemann hielt sich im Laufe des Sonntagabend bis in die frühen Morgenstunden an verschiedenen Orten im Bereich der Frankfurter Innenstadt auf. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen!

Toter 16-jähriger Sulemann aus Frankfurt: Polizei sucht dringend Zeugen

Wer hat Sulemann in dieser Nacht gesehen? Möglich wäre das sowohl im Innenstadtbereich, am nördlichen bzw. südlichen Mainufer und möglicherweise auch im Bereich des Eisernen Steges gewesen. Die Polizei erwähnt einen Begleiter von Sulemann, dessen Identität gesucht wird: Was weiß er? "Hat jemand Beobachtungen hinsichtlich einer Auseinandersetzung gemacht? Wer kann Hinweise zu den Umständen seines Todes geben?", fragt die Polizei Frankfurt in der Mitteilung.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat eine Belohnung in Höhe von 5.000,- Euro für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des oder der Täter führen, ausgesprochen. Die Ermittler haben zudem Plakate in der Stadt ausgehängt.

Am Dienstag wurde eine Leiche aus dem südlichen Ufer am Main gezogen: Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft offiziell bekannt geben, handelt es sich bei dem Toten 16-Jährigen um Sulemane Vicente MACELE

Der 16-Jährige Sulemane Vicente MACELE wird wie folgt beschrieben: 

  • 172 cm groß, 
  • 80 kg schwer, 
  • kräftige Statur, 
  • schwarzafrikanisches Erscheinungsbild, 
  • kurze, schwarze, krause Haare. 
  • Am Sonntagabend war er bekleidet mit einem schwarzen Sweatshirt mit hellem Frontaufdruck "CK" 
  • und "Calvin Klein Jeans", einer schwarzen verwaschenen Jeans und schwarzen Sneaker (Nike).

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Frankfurt unter 069 - 755 53111 entgegen. Nach dem Fund der Leiche gab es im Netz viele Spekulationen, die die Polizei in Frankfurt nicht bestätigen konnte. In den Sozialen Medien war die Rede von Mord. Unbekannte hätten Sulemane von einer Brücke in den Main gestoßen, war in unbestätigten Meldungen zu lesen. 

Bei Facebook wird auf vielen Profilen mit Fotos von Sulemann nach Zeugen gesucht. 

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Mann fährt über Straße - plötzlich kracht gefährliches Teil in Audi

Mega-Dusel hatte ein 46-Jähriger bei einem Unfall auf der Bundesstraße. Was ihm in seinen Audi gekracht ist, passiert wirklich nicht alle Tage.
Ein Mann fährt über Straße - plötzlich kracht gefährliches Teil in Audi

Polizei stoppt Krankenwagen - wer hinter dem Steuer sitzt, ist nicht zu glauben

Spektakulärer Einsatz für die Polizei in Darmstadt: Sie können nicht glauben, wer den gestoppten Krankenwagen lenkt.
Polizei stoppt Krankenwagen - wer hinter dem Steuer sitzt, ist nicht zu glauben

Ford Mustang rast gegen Baum - was der Fahrer dann macht, ist unglaublich

Ein Mann rast mit seinem Ford Mustang gegen einen Baum. Die Polizei ist geschockt, als sie den Wagen öffnet.
Ford Mustang rast gegen Baum - was der Fahrer dann macht, ist unglaublich

Pikantes Pyramiden-Foto sorgt für riesigen Skandal

Ein dänischer Fotograf und eine Freundin besteigen illegalerweise in Ägypten eine Pyramide und machen ein richtig versautes Bild von sich - und sorgen für einen Skandal. 
Pikantes Pyramiden-Foto sorgt für riesigen Skandal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.