Friedlich eingeschlafen

Frau stirbt - ihr Mann folgt ihr wenige Stunden später in den Tod - „Es ist, als ob sie sich ...“

Ein Ehepaar aus den USA ist nach 64 Jahren Ehe beinahe gleichzeitig gestorben.
+
Ein Ehepaar aus den USA ist nach 64 Jahren Ehe beinahe gleichzeitig gestorben. (Symbolbild).

Ein Ehepaar in den USA ist nach 64 Jahren Ehe verstorben. Das Besondere daran: Sie starben beinahe gleichzeitig.

  • Ein Ehepaar aus den USA ist im hohen Alter beinahe gleichzeitig gestorben. 
  • Die beiden Senioren starben an Altersschwäche. 
  • An Heiligabend schliefen sie friedlich nebeneinander ein. 

Ohio - Vor 64 Jahren gaben sich Bill (88) und Nancy (85) Schafrath das Ja-Wort. Der bei Hochzeiten übliche gesprochene Satz „bis dass der Tod uns scheidet“ spielte für das Ehepaar eine ganz besondere Rolle. Denn beide starben fast gleichzeitig. 

USA: Sie schliefen friedlich nebeneinander ein

Am 24.12.2019, an Heiligabend, stirbt Nancy Schafrath um 7 Uhr morgens. Nur vier Stunden später, gegen 11 Uhr, schlief auch ihr Ehemann Bill friedlich ein. Beide starben an Altersschwäche. „Es ist, als ob sie sich entschieden hätten: Wenn der eine geht, dann folgt der andere auch“, sagte ihr Neffe John Moritz der US-Lokalzeitung „The Daily Record“ laut Informationen der „Bild“

Emotionale Momente gibt es auch in der Promi-Welt. Sylvie Meis wurde emotional: Mit berührenden Worten gedachte sie ihrer verstorbenen Freundin Miriam Pielhau.

Nach 64 Jahren Ehe: Ehepaar aus den USA stirbt fast gleichzeitig

Das kinderlose Paar soll zuletzt in einem Altersheim im Bundesstaat Ohio gelebt haben. Als beide zu schwach wurden, um aus dem Bett aufzustehen, verschoben ihre Verwandten die Betten und rückten sie näher aneinander, damit das Ehepaar sich noch an den Händen berühren konnte. Bill Schafrath war ehemaliger Maurer. Seine Ehefrau Nancy begann, bei einer lokalen Bank zu arbeiten. 

In ihrer 35 Jahre andauernden Karriere erarbeitete sie sich den Posten des Vice Presidents. Das Paar liebte es, Karten zu spielen und ihre gemeinsame Zeit in der freien Natur zu verbringen. Es sei ein Akt der Gnade gewesen, dass sie ihre letzten Stunden gemeinsam verbringen durften, sagte ihre Nichte gegenüber „The Daily Record“. 

Ein prominentes Ehepaar sorgt derzeit für Schlagzeilen. Die Rede ist natürlich von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Sie wollen sich aus dem britischen Königshaus zurückziehen – sind sie dann schon bald keine Royals mehr? 

marv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch
Welt

Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch

Die Inzidenz in Köln erreicht einen neuen Rekordbeginn seit Pandemiebeginn. Der 11.11. und damit der Start in den Karneval, liegt gut eine Woche zurück.
Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen sind bekannt
Welt

Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen sind bekannt

Liegt die Corona-Impfung sechs Monate zurück, sollte sich eine Auffrischung geholt werden. Doch welche Nebenwirkungen sind bei einer Booster-Impfung mit Moderna oder …
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen sind bekannt
Coronavirus-Zahlen aktuell: Covid-19-Infizierte und Tote in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Frankreich
Welt

Coronavirus-Zahlen aktuell: Covid-19-Infizierte und Tote in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Frankreich

Die weltweite Coronavirus-Pandemie bestimmt weiter das Jahr 2021. Die Corona-Zahlen in Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich, Indien und den USA. Ein Überblick.
Coronavirus-Zahlen aktuell: Covid-19-Infizierte und Tote in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Frankreich
Asteroid Apophis ändert seine Flugbahn – Kollision 2068?
Welt

Asteroid Apophis ändert seine Flugbahn – Kollision 2068?

Bereits 2004 entdeckten Forscher den Asteroiden Apophis. Weil dieser nun seine Flugbahn geändert hat, könnte der Erde in wenigen Jahren eine Kollision drohen.
Asteroid Apophis ändert seine Flugbahn – Kollision 2068?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.