Genau hinschauen!

Dieses Strand-Foto wirkt cool - doch skurriles Detail sorgt für Lacher

Sehen Sie‘s gleich? Der Herr im Hintergrund äfft die Pose der elf Damen nach.

Sehen Sie es auch sofort? Oder brauchen Sie Hilfe? Ein Detail an diesem choreographierten Urlaubs-Foto sorgt für Spott im Netz.

München - Die haben sich aber mal Mühe gegeben. Eine Gruppe von elf Strand-Besucherinnen hat sich direkt am Meeresrand für ein Foto aufgestellt. Und zwar nicht nur für irgendeines. Alle elf haben sich in die gleiche Pose geschmissen. Den rechten Arm heben sie hoch, den linken stemmen sie in die Hüfte. Gut choreographiert - und das perfekte Gruppenbild. Oder?

Nö. Denn wer genau hinsieht, der merkt, dass ein anderer Strand-Besucher die Perfektion stört. Denn im Wasser liegt ein Mann, der die Vorbereitungen des Fotos offenbar genau verfolgt hat - und die Pose nachäfft. „Photobombing“ nennt man so etwas. 

Wo das Foto entstanden ist, bleibt wohl im Unklaren. Es ging schon vor geraumer Zeit viral und nimmt einen festen Platz in den Sammlungen der besten Bilder ein, die ein skurriles Detail enthalten. 

Video: Peinliches Detail beim Senden eines Fotos übersehen

Strand-Foto wird Netz-Hit - weil Strand-Besucher das perfekte Foto stört

Liegt es daran, dass viele die Poserei etwas übertrieben finden und den Mann für seinen Spott feiern? „Dieser Typ ist mein Held“, kommentiert etwa ein Boredpanda-Nutzer. „Dieser Typ da hinten“ ein anderer. „Das ist, was ich Fototorpedieren nenne“, freut sich ein weiterer.

Und ein User hat sogar NOCH genauer hingesehen: „Uhh, die eine in der Mitte dachte, es sei so cool, das zu machen, und das Mädchen rechts hat es so satt.“

Ähnlich skurril fällt ein Detail an einem Hörsaal-Foto aus - da brauchen viele wirklich lang, um es zu entdecken. Und auch ein Hafen-Selfie wurde aus ähnlichem Grund zum Netz-Hit - ebenso ein Knutsch-Foto von einem Pärchen.

Dieses Bücherstapel-Foto wirkt stinklangweilig - doch ein Detail hat es in sich und soll die Leute ärgern.

Erkennen Sie auf Anhieb das schräge Detail auf diesem Party-Foto? Es sind nicht die Outfits ...

Eine optische Täuschung sorgt schon seit Jahren im Netz für Wirbel - was sehen Sie auf diesem Mauer-Foto?

Hätten Sie bei diesem Bild auf den ersten Blick gesehen, was sich widerliches im Hintergrund abspielt? Eine Frau wollte nur ein cooles Pool-Foto von sich machen lassen. Auf einem bizarren Foto hat ein Mann wohl den Namen eines Rappers zu wörtlich genommen oder einfach nur genialen Trick angewandt? Entscheiden Sie.

Ein Foto eines nur vermeintlich leeren Fahrzeug-Innenraums sorgt im Internet für Diskussionen - denn hier präsentiert jemand sein Halloween-Kostüm.

tz/mm

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Südtirol: Gemeinde Martell von Lawine verschüttet - Extremes Video

Schneechaos in Südtirol: Am Sonntagvormittag hat eine Lawine das Dorf Martell verschüttet. Das Martelltal ist von der Außenwelt abgeschnitten:
Südtirol: Gemeinde Martell von Lawine verschüttet - Extremes Video

Kriminal-Drama in den USA: Falscher Mann zum Tode verurteilt? Er hofft auf Rettung in letzter Sekunde

Der Fall Rodney Reed beschäftigt aktuell die ganze USA. Der Afroamerikaner wurde zum Tode verurteilt - obwohl er womöglich völlig unschuldig ist.
Kriminal-Drama in den USA: Falscher Mann zum Tode verurteilt? Er hofft auf Rettung in letzter Sekunde

Münchner Flughafen eröffnet Wintermarkt - aber ein Service fehlt: „Wirklich sehr rückständig“

Weihnachten auf dem Airport: Am Münchner Flughafen ist es bereits Mitte November festlich. Doch es gibt auch Kritiker.
Münchner Flughafen eröffnet Wintermarkt - aber ein Service fehlt: „Wirklich sehr rückständig“

Bereits der zweite Vermisstenfall in kurzer Zeit: Wo ist Maja (19) aus Leipzig?  

Von der 19-jährigen Maja Hemmerling aus Leipzig fehlt jede Spur, nun veröffentlichte die Polizei Fotos. Es ist bereits der zweite Vermisstenfall in der Stadt. 
Bereits der zweite Vermisstenfall in kurzer Zeit: Wo ist Maja (19) aus Leipzig?  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.