Polizei ermittelt

Tragischer Unfall: Dachdecker stürzt in den Tod

+
Bei Fritzlar: Tragischer Unfall - Dachdecker stürzt von Haus in den Tod.

Bei Fritzlar ist ein Dachdecker bei einem tragischen Unfall von einem Haus gestürzt. Der Mann kam dabei ums Leben. 

  • Ein 50-jähriger Mann ist in der Nähe von Fritzlar gestorben.
  • Tragischer Unfall: Er war von einem Wohnhaus-Dach gestürzt.
  • Nun ermittelt die Kriminalpolizei Homberg. 

Zu einem tragischen Unfall ist es am Mittwochmittag (12.02.2020) im Waberner Stadtteil Zennern, in der Nähe vonFritzlar gekommen. Nach Angaben der Polizei ist dabei ein 50-jähriger Mann bei einem Sturz vom Dach eines Wohnhauses ums Leben gekommen. 

Sturz vom Dach bei Fritzlar: Tragischer Unfall - Der 50-Jährige stammt aus Brandenburg

Der 50-Jährige aus Finsterwalde, das im südlichen Brandenburg liegt, war mit Arbeiten auf dem Dach bei Fritzlar beschäftigt, als er – so die ersten Ermittlungen – vermutlich ins Rutschen kam und etwa acht Meter in die Tiefe stürzte. Laut Polizei kümmerte sich der Mann gerade um eine Abdichtung am Schornstein des Hauses, als der Unfall geschah.

Derzeit ermittelt die Kriminalpolizei Homberg die genaue Ursache für den Unfall des Dachdeckers. Außerdem ist nach dem Sturz auch das Amt für Arbeitsschutz in die Ermittlungen involviert, teilt die Polizei mit.

Tragischer Unfall bei Fritzlar: Ein Mann hatte sich bei einem Sturz vom Dach verletzt - Er war vor Polizisten geflüchtet

Ähnlich wie bei dem Fall in der Nähe von Fritzlar, ereignete sich vor knapp einem Jahr im Werra-Meißner Kreis ein anderer Unfall, bei dem ein Mann sich bei einem Sturz vom Dach* schwer verletzte. Er war vor Polizeibeamten geflüchtet - und dann vier Meter in die Tiefe gefallen. 

Bei dem Mann handelte es sich um einen Vater einer fünfköpfigen Flüchtlingsfamilie. Sie wohnte in einer Gemeinschaftsunterkunft in Frieda und sollte nach Spanien ausgeflogen werden. Gegen 4 Uhr klopften die Polizisten an der Wohnungstür der Familie. Als die Beamten die Wohnung betraten, ergriff der 32-jährige Vater die Flucht durch das Schlafzimmer auf das Dach des Hauses.  

Zu einem tödlichen Ende nach einem Sturz kam es nicht nur bei Fritzlar, sondern auch in Kassel. Dort war ein Mann bei einem Sturz vom Dach* ums Leben gekommen. Der 18-Jährige fiel von einer Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses in Stadtteil Vorderer Westen in die Tiefe. Der junge Mann hatte das Geländer wohl bewusst überwunden. Dennoch geht die Polizei von einem Unfall aus. 

Von Daria Neu

Zwei Tote in Charlottenburg: Mordkommission ermittelt - Einer der Männer ist vom Dach gestürzt

HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks*

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Sei eine Lady“ - Cynthia Nixon geht mit feministischem Instagram-Video viral

„Be a Lady“: In einem Instagram-Video prangert Schauspielerin Sexismus an. Das Video über Feminismus geht viral. 
„Sei eine Lady“ - Cynthia Nixon geht mit feministischem Instagram-Video viral

Zu lustig, um wahr zu sein? Münchner Mutter soll was völlig Falsches zu Lamborghini-Fahrer gesagt haben - und wird zur Netz-Heldin

Eine Jodel-Anekdote sorgt für Lacher im Netz: Eine Mutter aus München soll einen Lamborghini-Fahrer angesprochen haben - mit den völlig falschen Sätzen.
Zu lustig, um wahr zu sein? Münchner Mutter soll was völlig Falsches zu Lamborghini-Fahrer gesagt haben - und wird zur Netz-Heldin

Spahn warnt vor „Corona-Epidemie in Deutschland“– Regionalzug gestoppt

Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Der Bundesgesundheitsminister warnt mit drastischen Worten. Die Infektionsketten sind nicht mehr nachzuvollziehen.
Spahn warnt vor „Corona-Epidemie in Deutschland“– Regionalzug gestoppt

Coronavirus-Alarm in Deutschland: Spahn wählt drastische Worte - „Stehen am Beginn einer Epidemie“ 

Corona breitet sich in Deutschland weiter aus: Gesundheitsminister Spahn lässt mit einem Satz aufhorchen. Was kommt auf uns zu? 
Coronavirus-Alarm in Deutschland: Spahn wählt drastische Worte - „Stehen am Beginn einer Epidemie“ 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.