Er hatte sogar ein kleines Tütchen dabei

Mega dreist: Mann kommt auf Polizeiwache - um sich über Drogenqualität zu informieren

+
Ein Mann kam in Fürth auf eine Polizeiwache, um sich über die Drogenqualität zu informieren. Er hatte auch eine kleine Tüte dabei. (Symbolbild)

Ein Mann kam in Fürth (Mittelfranken) auf eine Polizeiwache. Er wollte sich über die örtliche Drogenqualität informieren und hatte sogar ein Probierpäckchen dabei.

  • Ein Mann (58) kam in Fürth auf eine Polizeiwache.
  • Er wollte sich über die örtliche Drogenqualität informieren.
  • Dann legte er noch ein besonderes Tütchen auf den Tisch.

Fürth -  Da staunten die Beamten auf einer Fürther Polizeistation (Mittelfranken) nicht schlecht. Ein 58-Jähriger kam auf die Wache, „um sich über die örtliche Drogenqualität zu informieren“, wie die Beamten auf Facebook schreiben.

Ein Probierpäckchen hatte der Mann auch dabei: Er holte zur Verwunderung der Polizisten eine Tüte Crystal Meth aus seiner Tasche und übergab sie den Beamten. „Über die Qualität konnten wir ihm zwar nichts sagen, zurück bekam er seine Drogen aber auch nicht mehr“, heißt es weiter in dem Facebook-Post.

Mann besucht Polizeistation in Fürth: Facebook-Post der Beamten amüsiert User

Der Post der Polizei Mittelfranken hat bereits über 700 Likes bekommen. Mehr als 200 Menschen haben (Stand 7. Dezember, 8.51 Uhr) den Beitrag kommentiert: „Das ist aber jetzt nicht euer Ernst, oder?“ heißt es da beispielsweise, worauf die Polizei kurz und knapp mit „doch“ antwortete. Ein weiterer Nutzer schreibt: „Immer eine gute Idee: jemanden fragen, der sich mit sowas auskennt“. Auch diesmal antwortete die Polizei: „Das fanden wir eben auch.“ 

Fürth: Mann besucht Polizeiwache mit Drogen - er bekommt eine Anzeige

Immer wieder reagiert die Polizei mit Humor auf Kommentare unter ihrem Post. Als eine Userin mit einem Lachsmiley schreibt „Nicht dass ihr noch eine Anzeige wegen Diebstahl von dem Herren bekommt“ schreibt die Polizei, dies würde schon daran scheitern, „dass er es freiwillig auf den Tisch gelegt hat.“ 

Doch wie geht es jetzt für den Mann weiter? Laut Polizei bekam er eine Anzeige wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. Alles weitere entscheide die Justiz.

Ein Mann (23) hat in Regensburg seinen Rucksack verloren - samt Drogen. Er ging zur Polizei und fragte danach. Die hatte den Rucksack tatsächlich schon gefunden. In München rückten Beamte zu einem Großeinsatz aus. Gibt es in der Ludlstraße ein illegales Drogenlabor? 

Alle Informationen rund um Bayern finden Sie auf unserer Themenseite.

Indes machte die Polizei in NRW einen spektakulären Zigarettenfund in Bielefeld, wie owl24.de* berichtet.

In Regensburg hat ein Mann große Verwirrung gestiftet. Er kam in einen Supermarkt und hatte einen Karton mit vier Ratten dabei.*

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrt: Opa ließ Enkelin (1) aus Fenster fallen - neues Video birgt tragische Wendung

Beim Spielen mit ihrem Opa ist die einjährige Chloe tödlich aus dem Fenster eines Kreuzfahrt-Schiffs gestürzt. Nun soll ein neues Video die Aussage des Großvaters …
Kreuzfahrt: Opa ließ Enkelin (1) aus Fenster fallen - neues Video birgt tragische Wendung

Riesen-Stern vor Explosion? Supernova hätte dramatische Folgen - bis zur Erde

Der erdnahe Riesenstern Beteigeuze im Sternbild Orion hat dramatisch an Helligkeit verloren. Astronomen deuten das als Vorbote einer baldigen Supernova. Das hätte …
Riesen-Stern vor Explosion? Supernova hätte dramatische Folgen - bis zur Erde

Südtiroler Raser-Drama: Überlebende (24) offenbart dramatische Details zu Verletzungen  

Südtirol: Bei einem Unglück wurden sieben junge Deutsche aus dem Leben gerissen. Eine Überlebende hat ein dramatisches Detail geäußert.
Südtiroler Raser-Drama: Überlebende (24) offenbart dramatische Details zu Verletzungen  

Simpler Rechenfehler: Hatten wir bisher eine komplett falsche Vorstellung vom Weltall?

Die 1998 entdeckte Dunkle Energie ist eine wissenschaftliche Revolution. Doch nun widerspricht eine neue Theorie der Entdeckung, die einen Nobelpreis einbrachte.
Simpler Rechenfehler: Hatten wir bisher eine komplett falsche Vorstellung vom Weltall?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.