Ganz legal

Wissenschaftler fordern: Cannabis für 25.000 Berliner

Wissenschaftler fordern zu Forschungszwecken, dass 25.000 Berliner Studienteilnehmer ganz legalen Zugang zu Cannabisblüten bekommen sollen.

Berlin - In der Bundeshauptstadt sollen nach Vorstellung von Wissenschaftlern bald 25 000 Menschen zu Studienzwecken legal Cannabis konsumieren dürfen. Die Forschungsinitiative Cannabiskonsum reichte nach eigenen Angaben einen aktualisierten Antrag beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ein.

Damit reagierten die Forscher auf die kürzlich erlassene Freigabe von medizinischen Cannabisprodukten für schwerkranke Menschen. Der Bundestag habe mit der am 19. Januar beschlossenen Teillegalisierung einstimmig die Verkehrsfähigkeit von Cannabis bejaht, erklärte Marko Dörre, Geschäftsführer der Forschungsinitiative Cannabiskonsum.

Künftig können schwerkranke Patienten Cannabisprodukte auf Rezept in der Apotheke beziehen. Auf gleichem Weg will Dörre den Studienteilnehmern mit Wohnsitz in Berlin eine monatliche Abgabe von bis zu 30 Gramm Cannabisblüten ermöglichen. „In Deutschland berauschen sich mehrere Millionen Menschen regelmäßig mit Cannabis“, erklärte Dörre. Die Wissenschaft müsse sich deshalb intensiver mit dem Freizeitkonsum und dessen Auswirkungen beschäftigen.

Nach Angaben der Wissenschaftler bewarben sich seit Anfang Februar mehr als 2000 Menschen für die Teilnahme an der Studie. Das Bewerbungsverfahren auf der Website der Forschungsinitiative laufe bis zu einer Entscheidung des BfArM weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Putin: Corona-Impfstoff in Russland zugelassen

Weltweit gibt es einen Wettlauf um einen Corona-Impfstoff. Nun spricht Russland von der ersten staatlichen Zulassung. Die Ankündigungen der Regierung werfen viele Fragen …
Putin: Corona-Impfstoff in Russland zugelassen

Urlaub in der Türkei trotz Corona: Reisewarnung für einige Regionen aufgehoben

Urlaub in der Türkei war 2020 lange undenkbar - noch immer gilt die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für das beliebte Reiseziel. Doch langsam lockert sich die …
Urlaub in der Türkei trotz Corona: Reisewarnung für einige Regionen aufgehoben

Ehepaar gefesselt, geknebelt und beraubt: Brutaler Überfall bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“

Gelingt Ermittlern aus NRW jetzt der Durchbruch auf der Jagd nach zwei Verbrechern, die ein Ehepaar brutal überfallen haben? Der Fall wird am Mittwoch bei „Aktenzeichen …
Ehepaar gefesselt, geknebelt und beraubt: Brutaler Überfall bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“

Wetter-Wahnsinn in Deutschland: DWD warnt vor „extremer Wärmebelastung“ - und heftigen Windgeschwindigkeiten

Deutschland ächzt unter extremer Hitze. Und es wird noch heißer inklusive „Tropennächte“. Das Risiko von kräftigen Hitzegewitter steigt enorm. Es wird besonders brenzlig.
Wetter-Wahnsinn in Deutschland: DWD warnt vor „extremer Wärmebelastung“ - und heftigen Windgeschwindigkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.