Nach Schafsrissen

Genehmigung für Wolfsabschuss in Schleswig-Holstein

Amtliche Genehmigung in Schleswig-Holstein: Ein Wolf, der für Schafsrisse verantwortlich gemacht wird, darf geschossen werden. Foto: Carsten Rehder
+
Amtliche Genehmigung in Schleswig-Holstein: Ein Wolf, der für Schafsrisse verantwortlich gemacht wird, darf geschossen werden. Foto: Carsten Rehder

Kiel (dpa) - Nach mehreren Schafsrissen hinter wolfssicheren Zäunen darf ein Wolf in Schleswig-Holstein abgeschossen werden. Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR), das dem Umweltministerium zugeordnet ist, genehmigte einen entsprechenden Antrag.

«Diese Aufgabe ist doppelt schwer - weder schön, noch einfach», sagte Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne). Im Kreis Pinneberg hatte es seit Ende November acht Risse gegeben, bei denen Tiere als wolfssicher geltende Zäune überwanden. Für sechs der Fälle soll der Wolf mit der Kennung «GW 924m» verantwortlich sein.

Der aus Dänemark nach Schleswig-Holstein gekommene Rüde hatte auch mehrfach Schafe außerhalb von wolfssicheren Zäunen gerissen. Er hält sich seit Juni 2018 nachweislich in der Region auf. Laut Behörden liegen von dem Tier 17 genetische Einzelnachweise vor. Hinweise auf andere Wölfe dort seien nicht bekannt. Das Ministerium rechnet mit Klagen gegen den Abschuss.

Der Wolf ist in Deutschland streng geschützt. Einzelne Tiere dürfen nur dann getötet werden, wenn von ihnen eine Gefahr für den Menschen ausgeht oder großer wirtschaftlicher Schaden durch sie zu erwarten ist. Anfang 2018 war in Sachsen ein Wolf erschossen worden, der zwei Hunde getötet und sich mehrfach Grundstücken genähert haben soll. In Niedersachsen war 2016 ein sogenannter Problemwolf getötet worden. Er hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil er sich immer wieder Menschen bis auf wenige Meter genähert hatte und auch einen angeleinten Hund gebissen haben soll. Versuche, diesen Wolf zu vergrämen, waren fehlgeschlagen.

Umweltministerium Schleswig-Holstein zum Wolf

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wohnungen statt Schrottplatz: Großstadt zeigt, wie das funktionieren kann
Welt

Wohnungen statt Schrottplatz: Großstadt zeigt, wie das funktionieren kann

Die Stadt Köln geht ihr nächstes Projekt an, um dringend benötigten Wohnraum zu schaffen. In Ehrenfeld entsteht ein neues Wohn- und Arbeitsquartier.
Wohnungen statt Schrottplatz: Großstadt zeigt, wie das funktionieren kann
Führerschein-Umtausch: Anrufer müssen sich auf lange Wartezeiten einstellen
Welt

Führerschein-Umtausch: Anrufer müssen sich auf lange Wartezeiten einstellen

Alte Papierführerscheine müssen wegen einer EU-Richtlinie in den nächsten Jahren umgetauscht werden. Die erste Frist für Autofahrer der Jahrgänge 1953 bis 1958 endet am …
Führerschein-Umtausch: Anrufer müssen sich auf lange Wartezeiten einstellen
Halloween-Partys 2021 in Köln: Hier kann man am 31. Oktober feiern gehen
Welt

Halloween-Partys 2021 in Köln: Hier kann man am 31. Oktober feiern gehen

Halloween 2021 steht vor der Tür. Wer feiern will, hat in Köln einige Partys zur Auswahl. Doch es gelten teils strenge Corona-Regeln.
Halloween-Partys 2021 in Köln: Hier kann man am 31. Oktober feiern gehen
Hells Angels: Bentley-Blutbad wurde im RTL-Chat geplant
Welt

Hells Angels: Bentley-Blutbad wurde im RTL-Chat geplant

Blutbad im Rotlichtviertel von St. Pauli: Dariusch F., Rocker-Boss der Hells Angels in Hamburg, wurde im Bentley niedergeschossen. Im RTL-Chat wurde die Tat geplant.
Hells Angels: Bentley-Blutbad wurde im RTL-Chat geplant

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.