Polizei ermittelt

18-Jährige wird sexuell belästigt - das Verhalten der Zeugen sorgt für Entsetzen

Polizei-Einstatz in Gießen: Eine 18-Jährige wird während der Busfahrt sexuell belästigt - das Verhalten der Zeugen im Bus schockiert.
+
Polizei-Einstatz in Gießen: Eine 18-Jährige wird während der Busfahrt sexuell belästigt - das Verhalten der Zeugen im Bus schockiert.

Polizei-Einsatz: Eine 18-Jährige wird während der Busfahrt sexuell belästigt - das Verhalten der Zeugen im Bus sorgt für Entsetzen. 

Gießen - Die Polizei in Gießen zeigt sich entsetzt, nachdem eine 18-Jährige am Mittwoch (29.09.) sexuell belästigt wurde, wie extratipp.com* berichtet. Aber der Reihe nach. 

Eine 18-Jährige stieg am Mittwoch gegen 13.15 Uhr in den vollen Bus (13-Jährige fährt im Bus mit - als sich Mann neben sie setzt, beginnt das Grauen) der Linie 1 in Gießen. Dort nährte sich ein Unbekannter der jungen Frau, nutzte das Gedränge im Bus schamlos aus. Der Mann berührte die Frau unsittlich - deutlich sichtbar für alle anderen Fahrgäste. Doch anstatt der 18-Jährigen zu helfen, taten die Fahrgäste so, als würden sie den Übergriff nicht mitbekommen. In den Sozialen Netzwerken, besonders bei Facebook, wird offen über dieses Verhalten diskutiert:Viele User zeigen sich entsetzt, dass die Zeugen nicht eingeschritten sind. Susanne L. schreibt unter einen Beitrag: "Warum hat da niemand geholfen? Ich bin immer wieder entsetzt über die mangelnde Zivilcourage von unseren Mitmenschen."

Gießen: 18-Jährige wird sexuell belästigt - Verhalten der Zeugen schockiert

Die hilflose 18-Jährige wandte sich an den Busfahrer, der sofort die Polizei in Gießen alarmierte. In einer Mitteilung schreiben die Beamten: "Sehr wahrscheinlich, so die bisherigen Ermittlungen, hatten mehrere Businsassen alles mitbekommen und der 18 - Jährigen nicht geholfen." Nun sucht die Polizei in Gießen dringend nach dem Tatverdächtigen. So wird der Mann von der Polizei beschrieben:

  • Der Täter soll ca. 18 Jahre alt und 1,75  groß sein. 
  • Der Mann soll einen dunklen Teint haben. 
  • Auffällig soll seine rote Trainingsjacke mit zwei weißen Längsstreifen im vorderen Bereich sein. 
  • Der Gesuchte soll eine große Nase haben und einen Rucksack mitgeführt haben. 
  • Er soll deutsch mit Akzent gesprochen haben.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Erst am Donnerstag diskutierten die extratipp.com*-Leser über diese Meldung: 18-Jährige steigt in getunten Opel Astra - schlimmste Ängste der Mutter werden wahr.

Matthias Kernstock

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste Maddie: Machte Christian B. am Tag vor ihrem Verschwinden eine schreckliche Ankündigung?

Hat Christian B. die kleinen Maddie entführt? Ermittler richten bei „Aktenzeichen XY“ dringende Bitte an Zuschauer. Der Anwalt des Verdächtigen kritisiert deren Vorgehen …
Vermisste Maddie: Machte Christian B. am Tag vor ihrem Verschwinden eine schreckliche Ankündigung?

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler

Die Bundeswehr bildet Sprengstoff- und Minenspürhunde aus. Die Vierbeiner können aber auch Krebs erschnüffeln. Eine Corona-Infektion auch?
Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler

Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Seit Virologen durch die Corona-Krise in der Öffentlichkeit stehen, werden sie auch von allen Seiten kritisiert. Ein Kardiologe teilt gegen Christian Drosten und Co. aus.
Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Corona: Virus-Ausbruch in deutscher Kindertagesstätte - Reproduktionszahl knapp unter kritischem Wert

Die Coronavirus-Fallzahlen erreichen in Deutschland bald die 200.000 Marke. Unterdessen will ein Bundesland einen großen Schritt in puncto Lockerungen gehen. Weitere …
Corona: Virus-Ausbruch in deutscher Kindertagesstätte - Reproduktionszahl knapp unter kritischem Wert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.