Vorfall im Landkreis Gießen

Mann beobachtet vier Kinder auf Schulgelände - Er ruft sofort die Polizei

Kinder haben eine Grundschule im Landkreis Gießen mit Hakenkreuzen beschmiert.
+
Kinder haben eine Grundschule im Landkreis Gießen mit Hakenkreuzen beschmiert.

Gießen: Ein Mann beobachtet vier Kinder auf einem Schulgelände in Grünberg. Was er dann sieht, schockiert ihn! Er alarmiert sofort die Polizei.

Grünberg - Ein Zeuge hat am Samstagmittag (16. Februar) an einer Grundschule in Grünberg (Landkreis Gießen) eine schockierende Entdeckung gemacht. extratipp.com* berichtet über den Vorfall. 

Hakenkreuz an Schule in Gießen geschmiert: Tatverdächtige zwischen 11 und 14 Jahre alt

Samstagmittag an einer Schule in Grünberg. Ein Zeuge macht eine schockierende Entdeckung. Er beobachtet vier Minderjährige, die an die Fassade der Schule an mehrere Stellen Hakenkreuze schmieren. Er ruft sofort die Polizei. (Auf einem Hamburger Sportplatz wurde ein riesiges Hakenkreuz ausgegraben). Zwei der vier tatverdächtigen Jungen im Alter von 11 bis 14 Jahren können festgenommen werden, schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Die beiden gestehen die Tat sofort, die weiteren Ermittlungen führen die Beamten zu dem anderen beiden tatverdächtigen Jungen aus Grünberg. 

Gießen: Tatverdächtige brechen in Schule ein und entwenden Spraydosen für ihre Nazi-Schmiererei

Die vier sind gemeinsam in die Räume der Grundschule eingebrochen und haben Spraydosen und Spielgeräte entwendet. Die Spielgeräte besprühten sie und verteilten sie auf dem Schulgelände. Anschließend verschandelten sie das Gelände mit dem Nazi-Symbol. Der Schaden wird auf mehr als 5000 Euro geschätzt. 

Passend:  Gießen: Braut nach JGA in Krankenwagen - doch plötzlich wird es richtig brutal, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Coronavirus Deutschland: Kommt jetzt das Ende aller Regeln und Maßnahmen?
Welt

Coronavirus Deutschland: Kommt jetzt das Ende aller Regeln und Maßnahmen?

Sollte Deutschland das Coronavirus „einfach laufen lassen“? Experten diskutieren über diese Möglichkeit - während andere Länder schon danach handeln...
Coronavirus Deutschland: Kommt jetzt das Ende aller Regeln und Maßnahmen?
Fürstin Charlène von Monaco - Fremde Royals mit geheimer Unterstützung
Welt

Fürstin Charlène von Monaco - Fremde Royals mit geheimer Unterstützung

Fürstin Charlène von Monaco sorgt weiterhin für Schlagzeilen. Eine ehemalige Fürsprecherin würde ihr dabei gut zu Gesicht stehen.
Fürstin Charlène von Monaco - Fremde Royals mit geheimer Unterstützung
74-Jährige fährt über rote Ampel - Grund verblüfft Polizei
Welt

74-Jährige fährt über rote Ampel - Grund verblüfft Polizei

Nicht schlecht über die Begründung für einen Verstoß einer Autofahrerin (74) staunte die Polizei im Main-Kinzig-Kreis. Sie war bei rot über eine Ampel gefahren.
74-Jährige fährt über rote Ampel - Grund verblüfft Polizei
Apple droht, Facebook wegen Menschenhandels aus dem App Store zu schmeißen
Welt

Apple droht, Facebook wegen Menschenhandels aus dem App Store zu schmeißen

Apple droht, Facebook aus dem App Store zu nehmen. Das Unternehmen soll Missstände auf seiner Plattform bewusst ignoriert haben.
Apple droht, Facebook wegen Menschenhandels aus dem App Store zu schmeißen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.