Polizei sucht die Täter

Brutale Attacke in Göppingen - Mann wird angeschossen und schwer verletzt

Die Polizei sichert Spuren am Tatort. Ein Mann ist in Göppingen angeschossen und schwer verletzt worden.
+
Die Polizei sichert Spuren am Tatort in Göppingen.

Bei einer Attacke mit einer Schusswache wird ein junger Mann in Göppingen schwer verletzt. Die Täter können flüchten, die Polizei hat noch keine Spur.

Göppingen - Angriff auf einen Mann mit Schusswaffengebrauch in Baden-Württemberg: In Göppingen wurde nach Angaben der örtlichen Polizei ein 23-Jähriger angeschossen und schwer verletzt. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Laut mehreren Zeugen wurden die Schüsse am Samstagabend kurz nach 22 Uhr aus einem vorbeifahrenden Kleinwagen abgefeuert. Die Zeugen der Attacke alarmierten umgehend die Polizei. Das Opfer musste aufgrund seiner erlittenen Schusswunden im Krankenhaus operiert werden. Der gesundheitliche Zustand des Mannes ist ernst, nach Einschätzung der Ärzte besteht aber keine akute Lebensgefahr, gab die Polizei an.

Durch einen Schuss wurde zudem mindestens ein Auto beschädigt. Noch am Tatort sicherten Spezialisten Spuren des Angriffs. Mit einem Großaufgebot fahndete die Polizei nach dem oder den Schützen. „Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren“, sagte ein Polizeisprecher. Derzeit sind die weiteren Hintergründe der brutalen Attacke noch unklar.

Die Kriminalpolizei in Ulm sucht nun Zeugen und fragt:

  • Wer hat am Samstag, gegen 22 Uhr, die Abgabe der Schüsse in der Schillerstraße in Göppingen beobachtet?
  • Wer hat den weißen Kleinwagen gesehen oder kann Hinweise auf ihn geben? An dem Kleinwagen ist vermutlich eine der hinteren Seitenscheiben beschädigt.
  • Wem sind sonst verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?
    Wer kann sonst Hinweise geben?

Mögliche Zeugen können ihre Hinweise an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0731/1880 hinterlassen. (kh/dpa)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wer klaut denn sowas? Diebe lassen „Sensenmann“ mitgehen
Welt

Wer klaut denn sowas? Diebe lassen „Sensenmann“ mitgehen

Am Dienstag zeigt ein Mann aus einen kuriosen Diebstahl an: Von seinem neben einem Friedhof gelegenen Grundstück ist eine „Sensenmann“-Figur verschwunden.
Wer klaut denn sowas? Diebe lassen „Sensenmann“ mitgehen
Spezielle Isolierstation für Coronavirus-Infizierte eingerichtet
Welt

Spezielle Isolierstation für Coronavirus-Infizierte eingerichtet

Die SLK-Lungenklinik in Löwenstein hat für Coronavirus-Patienten eine Isolierstation eingerichtet.
Spezielle Isolierstation für Coronavirus-Infizierte eingerichtet
Tanzender Kakadu begeistert
Welt

Tanzender Kakadu begeistert

Für viele ist «Snowball» der tanzende Vogel auf Youtube. Sein außergewöhnliches Verhalten hat aber nicht nur das Interesse von Internetnutzern geweckt.
Tanzender Kakadu begeistert
Frau macht in Stadt-Brunnen seltene Entdeckung - und schlägt sofort Alarm
Welt

Frau macht in Stadt-Brunnen seltene Entdeckung - und schlägt sofort Alarm

"Hai-Alarm" im Sauerland: In einem öffentlichen Brunnen hat eine Frau einen etwa 40 Zentimeter langen Hundshai entdeckt. Für das arme Tier kam allerdings jede Hilfe zu …
Frau macht in Stadt-Brunnen seltene Entdeckung - und schlägt sofort Alarm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.