Tierattacke: Leopard greift mehrere Menschen an

Neu Delhi - Ein ausgewachsener Leopard hat im Nordosten Indiens mehrere Menschen angegriffen und verletzt.

Das Tier hat mitten in einer Einkaufsstraße Angst und Schrecken verbreitet und vier Menschen verletzt. Wie örtliche Medien am Sonntag berichteten, hatten Anwohner in der Stadt Guwahati die Raubkatze am Vortag in einer Einkaufsstraße entdeckt und versucht, sie zu vertreiben. Dabei sei das Tier in Panik geraten und habe auf der Flucht mehrere Menschen attackiert. Ein Mann sei durch Prankenhiebe schwer an Kopf und Arm verletzt worden.

Leopard wütet in Einkaufsstraße

Mann bei Leoparden-Angriff schwer verletzt

Leopord Attacke Indien
Ein ausgewachsener Leopard hat im Nordosten Indiens mehrere Menschen angegriffen und verletzt. Ein Mann wurde bei der Attacke regelrecht © AP Photo / Manas Paran, The Sunday Indian
Leoparden-Angriff Indien
Ein ausgewachsener Leopard hat im Nordosten Indiens mehrere Menschen in einer Einkaufsstraße angegriffen und verletzt. Ein Mann wurde bei der Attacke regelrecht skalpiert. © AP Photo / Manas Paran, The Sunday Indian
Leopord Attacke Indien
Blutüberströmt überlebte der Mann die Attacke. © AP Photo / Manas Paran, The Sunday Indian
Leoparden-Angriff Indien
Das Tier konnte schließlich eingefangen und in einen Zoo gebracht werden. © AP Photo / Manas Paran, The Sunday Indian
Leoparden-Angriff Indien
Das Tier konnte schließlich eingefangen und in einen Zoo gebracht werden. © AP Photo / Manas Paran, The Sunday Indian
Leoparden-Angriff Indien
Das Tier konnte schließlich eingefangen und in einen Zoo gebracht werden. © AP Photo / Manas Paran, The Sunday Indian
Leoparden-Angriff Indien
Das Tier konnte schließlich eingefangen und in einen Zoo gebracht werden. © AP Photo / Manas Paran, The Sunday Indian

„Der Leopard hat Leute angegriffen, die versuchten, ihn zu töten“, sagte ein Augenzeuge der Zeitung „Seven Sisters Post“. Erst nach zweistündiger Jagd sei es gelungen, das Tier in einem Geschäft einzuschließen. Dort wurde es von Tierpfleger betäubt und in den Zoo von Guwahati gebracht. Dem Bericht zufolge soll die Großkatze, die vermutlich aus einem Waldgebiet am Stadtrand stammte, in einem Nationalpark im Bundesstaat Assam ausgesetzt werden.

Durch zunehmende Besiedlung werden immer mehr wilde Tiere wie Raubkatzen und Elefanten aus ihren Lebensräumen vertrieben. In Indiens Dörfern und Städten kommt es daher häufig zu Angriffen zwischen Mensch und Tier.

dpa

Die gefährlichsten Strände der Welt

Fotos

Rubriklistenbild: © AP Photo/Manas Paran, The Sunday Indian) CREDIT MANDATORY

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Frauenleiche im Park: Passant entdeckt halb bekleideten Körper (25) am Teichufer
Welt

Frauenleiche im Park: Passant entdeckt halb bekleideten Körper (25) am Teichufer

Schreckliche Entdeckung in der NRW-Großstadt Hamm: Ein Passant fand am frühen Morgen in einem Park die Leiche einer Frau (25). Sie war nur noch halb bekleidet.
Frauenleiche im Park: Passant entdeckt halb bekleideten Körper (25) am Teichufer
Corona-Gedenkstätten sollen Schmerz der Welt lindern
Welt

Corona-Gedenkstätten sollen Schmerz der Welt lindern

Die Welt trauert. Viele kennen inzwischen jemanden, der an Covid-19 schwer erkrankt oder gestorben ist. In vielen Teilen der Welt entstehen Denkmäler - zur Erinnerung an …
Corona-Gedenkstätten sollen Schmerz der Welt lindern
Zahl der Koalas in Australien sinkt rapide
Welt

Zahl der Koalas in Australien sinkt rapide

Einer neuen Studie zufolge gibt es in Australien nur noch weniger als 60.000 Koalas. Ein Grund dafür sind verheerende Buschfeuer in den vergangenen Jahren - aber auch …
Zahl der Koalas in Australien sinkt rapide

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.