Auf der Bundesstraße

Als alle das WM-Spiel schauen, muss Polizei die waghalsige Aktion einer Rentnerin stoppen

+
Mit einem Krankenfahrstuhl wollte die Frau auf die Bundesstraße fahren (Symbolbild)

Ein Autofahrer hat am Mittwoch an der Auffahrt einer Bundesstraße eine eigenartige Entdeckung gemacht. Er griff sofort zum Hörer und rief die Polizei.

Gronau - Eine mutige Seniorin hatte es mit ihrem Krankenfahrstuhl schon weit geschafft, fast wäre sie auf der B54 bei Gronau gelandet. Doch kurz vor der Auffahrt der Bundesstraße Gronau-West/Amtsvennweg wurde ein Verkehrsteilnehmer auf die rüstige Frau aufmerksam - und rief die Polizei

Das grenzüberschreitende Polizeiteam kam sofort vorbei und hielt die rüstige Dame gerade noch rechtzeitig an - kurz bevor sie auf die B54 fahren wollte. Denn die die kleinen Elektromobile schaffen nicht mehr als 30 km/h und sind damit nicht für Bundesstraßen geeignet. Denn mit ihrem langsamen Fahrstil gefährde sie andere Verkehrsteilnehmer und hätte so einen Stau verursachen können.

Auch interessant: Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen kann pünktlich starten

Polizeiwagen wird zum Taxi 

Soweit war es bis dahin glücklicherweise nicht gekommen. Denn die Frau war gegen 16.45 Uhr unterwegs: Also gerade, als die Deutsche Nationalmannschaft dabei war, sich gegen Südkorea zu blamieren. Deshalb herrschte nur geringes Verkehrsaufkommen und niemand wurde bei der waghalsigen Aktion verletzt. 

Die Beamten konnten die Seniorin davon überzeugen, ihren Plan aufzugeben. Blieb nur die Frage, wie die Dame nach Hause kommen sollte. Als "Freund und Helfer" erklärten sich die Polizisten kurzerhand zum Taxi-Dienst bereit - und brachten die abenteuerlustige Seniorin nach Hause. Der Krankenfahrstuhl wurde ihr dann von einer Service-Firma hinterher geliefert.

Lesen Sie auch: 18-Jähriger prallt mit Auto in 40-Tonner auf Gegenfahrbahn - Junge stirbt in Trümmerfeld

Lisa Fraszewski

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Korsika-Touristen ergreifen die Flucht: Wetterphänomen sorgt für Furcht auf Mittelmeer-Insel

Ein ungewöhnliches Wetterphänomen ließ die Urlauber auf Korsika sprachlos und die Küstenregion verwüstet zurück.
Korsika-Touristen ergreifen die Flucht: Wetterphänomen sorgt für Furcht auf Mittelmeer-Insel

Darmstadt: Radioaktivität! Wer DIESEN verseuchten Gegenstand sieht, sofort reagieren

Warnung wegen Radioaktivität! Wenn Sie diesen verseuchten Gegenstand sehen, müssen Sie sofort reagieren.
Darmstadt: Radioaktivität! Wer DIESEN verseuchten Gegenstand sieht, sofort reagieren

Drama in Freizeitpark kostet zwei jungen Männern das Leben

In einem indischen Freizeitpark bricht der Arm eines Karussells ab. Zwei Tote und 29 Verletzte fordert das Unglück.
Drama in Freizeitpark kostet zwei jungen Männern das Leben

21-Jährige in den Bauch getreten: Mann stellt sich der Polizei – und sucht weitere Opfer

Auf einem Streifzug der Gewalt befand sich ein Mann, als er vier Menschen verletzte: Er trat, schubst und schlug sie, spukte sie zudem an. Nun ist der Täter auf der …
21-Jährige in den Bauch getreten: Mann stellt sich der Polizei – und sucht weitere Opfer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.