Zeugen gesucht

30-Jähriger geht nach Hause - plötzlich wird er von hinten attackiert

Das Opfer erlitt bei der Auseinandersetzung in Guetersloh Verletzungen an der Hand.
+
Das Opfer erlitt bei der Auseinandersetzung in Gütersloh Verletzungen an der Hand.

Bei einem Überfall in Gütersloh wurde ein Mann von zwei Personen mit einem unbekannten Gegenstand angegriffen. Die Fremden schlichen sich von hinten an ihr Opfer heran. Plötzlich zogen sie einen Gegenstand.

  • Mann von zwei Personen attackiert 
  • Anzeige gegen unbekannt 
  • Polizei sucht Zeugen 

Gütersloh - Der 30-Jährige befand sich zu Fuß auf der Avenwedder Straße in Gütersloh. Er lief dort auf dem Gehweg und kam aus Richtung Friedrichsdorf. An der dortigen Kirche wurde er auf einmal von zwei Männern attackiert, wie owl24.de* berichtet

Gütersloh: Polizei fahndet nach zwei Schlägern 

Der Angriff ereignete sich am Samstagabend, gegen 23.05 Uhr, in Gütersloh. Zwei Fremde schlugen mit einem unbekannten Gegenstand von hinten auf den Mann (30) ein. Dabei erlitt das Opfer Verletzungen an der Hand. Außerdem wurde seine Jacke beschädigt. Bei einem Überfall auf eine Burger-King-Filiale in Paderborn wurde eine Angestellte mit einem Messer bedroht und blutig geschlagen. Auf einmal sank sie zu Boden. 

Offenbar ist in Rheda-Wiedenbrück ein Serientäter unterwegs, der wahllos Passanten angreift. In der Stadt ist es nun schon vermehrt zu blutigen Auseinandersetzungen gekommen, berichtet owl24.de*. Der Tatverdächtige ist flüchtig. Auch die Schläger aus Gütersloh konnten nach der Attacke unerkannt das Weite suchen. Der 30-Jährige meldete den Vorfall der Polizei. Die Beamten aus Gütersloh fahnden nun nach den beiden Tatverdächtigen. Sie konnten wie folgt beschrieben werden: 

  • Beide männlich 
  • Zwischen 20 und 30 Jahre alt 
  • Etwa 1,70 Meter groß 
  • Schwarze Mütze 
  • Dreitagebart. 

Einer der Männer hat vermutlich eine verletzte Nase. Die Polizei Gütersloh sucht dringend Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegengenommen. Die Ermittler fahnden in Gütersloh auch nach einem Perversen, der sich in einem Park entblößt haben soll. Wie owl24.de* berichtet fühlte sich eine Zeugin beim Anblick des Mannes belästigt und alarmierte die Polizei. 

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vermisste Hündin kommt nach 7 Jahren zurück nachhause – durch einen Zufall
Welt

Vermisste Hündin kommt nach 7 Jahren zurück nachhause – durch einen Zufall

Malteserhündin Sissi ist nach sieben Jahren endlich zu ihrer Besitzerin Brigitte Bourgoignie zurückgekehrt. Nur in Zufall brachte die beiden wieder zusammen.
Vermisste Hündin kommt nach 7 Jahren zurück nachhause – durch einen Zufall
„Flashbasher“ in Stuttgart rufen zu spontanen DJ-Sessions im Freien auf - Hunderte kommen
Welt

„Flashbasher“ in Stuttgart rufen zu spontanen DJ-Sessions im Freien auf - Hunderte kommen

Bei den Stuttgarter „Flashbashs“ mobilisieren Initiatoren auf Instagram völlig spontan hunderte Menschen, um gemeinsam in der Natur Musik zu genießen.
„Flashbasher“ in Stuttgart rufen zu spontanen DJ-Sessions im Freien auf - Hunderte kommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.