Mann tödlich verletzt

Hai-Attacke: Schwimmer ignoriert Warnschilder und bezahlt das mit seinem Leben

+
Rettungskräfte sind am Newcomb Hollow Beach bei Wellfleet zu sehen. Ein Hai hat einen Schwimmer tödlich verletzt.

Tödlich Attacke vor der Ost-Küste der USA: Ein Hai hat einen Schwimmer angegriffen - der Mann überlebte den Angriff nicht.

New York - Ein Hai hat einen Schwimmer vor der Küste des US-Bundesstaates Massachusetts angegriffen und tödlich verletzt. 

Der Mann wurde nach der Attacke in der Nähe des Ortes Wellfleet in ein Krankenhaus gefahren und starb dort an seinen Wunden, wie die für die Verwaltung des Strandabschnitts zuständige Behörde über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

Mann sol Warnschilder ignoriert haben

Lokalen Medien zufolge ignorierte der Mann, der zwischen 20 und 30 Jahre alt sein soll, die Warnschilder am Strand. Sie wiesen die Badenden darauf hin, dass die Gewässer vor Wellfleet Jagdgebiete für Weiße Haie seien. Den Berichten zufolge soll es sich um den ersten tödlichen Hai-Angriff in dem Bundesstaat seit dem Jahr 1936 handeln.

Erst Anfang August hatte sich eine tödliche Hai-Attacke an einem beliebten Badeort in Ägypten ereignet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall auf A2: Fußgänger auf Autobahn ums Leben gekommen

Ein Fußgänger ist auf der Autobahn A2 in Niedersachsen von einem Transporter erfasst und von einem weiteren Fahrzeug überrollt worden.
Unfall auf A2: Fußgänger auf Autobahn ums Leben gekommen

Plötzlich riesige Beule bei Laster - Großeinsatz der Feuerwehr auf Autobahn

Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr auf der Autobahn! Eine Laster musste gesichert werden, da plötzliche eine riesige Beule zu sehen war. 
Plötzlich riesige Beule bei Laster - Großeinsatz der Feuerwehr auf Autobahn

Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer - und bereuen es sofort

In Frankfurt kontrollierten Beamten der Autobahnpolizei einen BMW 3-Fahrer. Doch das bereuen sie sofort.
Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer - und bereuen es sofort

Fall Madsen: Gericht spricht Urteil zum U-Boot-Mord

Kopenhagen (dpa) - Im Berufungsprozess gegen den wegen Mordes verurteilten dänischen U-Boot-Bauer Peter Madsen soll heute das Urteil fallen. Der 47-Jährige will …
Fall Madsen: Gericht spricht Urteil zum U-Boot-Mord

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.