Ursache ungeklärt

Bus kracht in Bahnhofsgebäude - erste Details bekannt

Ein Gelenkbus krachte in das Bahnhofsgebäude in Hamburg-Bergedorf.
+
Ein Gelenkbus krachte in das Bahnhofsgebäude in Hamburg-Bergedorf.

In Hamburg-Bergedorf ereignete sich am Mittwoch ein Unfall. Dabei krachte ein Gelenkbus in das Gebäude des zentralen Busbahnhofs.

  • Am Mittwoch krachte ein Bus in das Bahnhofsgebäude in Hamburg-Bergedorf.
  • Zwei Menschen trugen dabei leichte Verletzungen davon.
  • Über die Ursache kann derzeit nur gemutmaßt werden.

Update vom 13. Mai, 16.51 Uhr: Bei dem spektakulären Busunfall in Hamburg ist durch glückliche Umstände offenbar ein weit größeres und tragisches Unglück verhindert worden. Lediglich zwei Menschen wurden verletzt, als ein Gelenkbus in das Gebäude des zentralen Busbahnhofs in Hamburg-Bergedorf krachte.

Bus kracht in Bahnhofsgebäude: „Wir haben mächtig Glück gehabt“

Das Fahrzeug sei mit der Vorderachse über einer Rolltreppe auf der oberen Ebene des Bahnhofs zum Stehen gekommen, sagte Feuerwehrsprecher Jan Ole Unger. Die Busfahrerin und ein Passant seien leicht verletzt worden. Im Bus hätten sich keine Fahrgäste aufgehalten. „Wir haben mächtig Glück gehabt“, sagte Unger. Der Bus habe den Passanten nur knapp verfehlt. Er sei durch umherfliegende Glassplitter verletzt worden.

Anja Giercke, Sprecherin der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH), sagte der Hamburger Morgenpost, dass glücklicherweise die Rolltreppe nicht in Betrieb war. Ansonsten hätte es womöglich noch mehr Verletzte geben können.

Zur möglichen Ursache des Unfalls sagte sie: „Wir müssen noch prüfen, ob ein technischer Defekt oder eine andere Ursache der Grund für den Unfall war.“

Spektakulärer Unfall: Bus kracht in Bahnhofsgebäude - und kommt erst über Rolltreppe zum Stehen

Erstmeldung: Hamburg - Bei einem spektakulären Unfall ist am Mittwoch ein Gelenkbus in das Gebäude des zentralen Busbahnhofs in Hamburg-Bergedorf gekracht. Zwei Menschen wurden dabei leicht verletzt. 

Hamburg-Bergedorf: Bus kracht in Bahnhofsgebäude und verletzt zwei Menschen

Das Fahrzeug sei letztlich mit der Vorderachse über einer Rolltreppe auf der oberen Ebene des Bahnhofs zum Stehen gekommen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Bei dem Bus handele es sich um ein Fahrzeug der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH), wie die Hamburger Morgenpost berichtet.

Bei dem Unfall seien zwei Menschen leicht verletzt geworden. Dabei soll es sich ersten Angaben zufolge um die Busfahrerin und einen Passanten gehandelt haben.

Ein Bus krachte in das Bahnhofsgebäude in Hamburg-Bergedorf. Zwei Menschen wurden verletzt.

Hamburg-Bergedorf: Feuerwehr-Einsatz nach Busunfall wird noch mehrere Stunden andauern

Eine Bergung des Busses sei erst möglich, wenn die Statik des Gebäudes geprüft wurde. Einem Feuerwehrsprecher zufolge werde der Einsatz noch mehrere Stunden fortdauern.

Wie die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) auf ihrem offiziellen Twitter-Account mitteilten, ist der Bahnhof voll gesperrt. „Der Bahnhof Bergedorf kann bis auf Weiteres nicht bedient werden“, heißt es in der Mitteilung weiter, „die jeweiligen Linien beginnen an den darauffolgenden Haltestellen und enden eine Haltestelle zuvor.“

Auch ein schwerer Unfall auf der A8 mit einem LKW sorgte für Aufsehen*. Es bildete sich ein riesiger Stau um München. 

Im Januar ereignete sich ein Horror-Unfall in Hamburg. Dabei wurde ein Fußgänger vor den Augen seiner Frau angefahren und starb.

Ein brutaler Überfall ereignete sich in Düsseldorf. Täter blockierten ein Auto und stachen auf die Insassen ein. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Proteste in Deutschland - Angriffe auf Journalisten - „Stimmung heizt sich auf“
Welt

Corona-Proteste in Deutschland - Angriffe auf Journalisten - „Stimmung heizt sich auf“

In ganz Deutschland finden Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen statt. Die Stimmung droht laut der Polizei zu kippen.
Corona-Proteste in Deutschland - Angriffe auf Journalisten - „Stimmung heizt sich auf“
Corona: Zahl der Intensivpatienten wächst weiter an - Mehrere Festnahmen bei zahlreichen Demos
Welt

Corona: Zahl der Intensivpatienten wächst weiter an - Mehrere Festnahmen bei zahlreichen Demos

Die Corona-Zahlen geben weiterhin Anlass zur Sorge. Die Inzidenz steigt zwar nur gering, doch das könnte laut Experten trügerisch sein. Der News-Ticker.
Corona: Zahl der Intensivpatienten wächst weiter an - Mehrere Festnahmen bei zahlreichen Demos
Wetter in Deutschland: Expertin kündigt „weiße Überraschung“ an - Großstadt offenbar besonders betroffen
Welt

Wetter in Deutschland: Expertin kündigt „weiße Überraschung“ an - Großstadt offenbar besonders betroffen

Viele haben die Hoffnung auf eine weiße Weihnacht. Derzeit sorgt das Wetter allerdings vermehrt für glatte Straßen. Auch der Schneefall hält sich.
Wetter in Deutschland: Expertin kündigt „weiße Überraschung“ an - Großstadt offenbar besonders betroffen
Umstrittene Corona-Wutrede in der Leichenhalle: Uni-Klinik feuert Mitarbeiterin
Welt

Umstrittene Corona-Wutrede in der Leichenhalle: Uni-Klinik feuert Mitarbeiterin

Eine Angestellte der Uni-Klinik München verbreitet falsche Informationen über eine Corona-Testpflicht und filmt ihren Arbeitsort. Das Video hat Konsequenzen.
Umstrittene Corona-Wutrede in der Leichenhalle: Uni-Klinik feuert Mitarbeiterin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.