Teurer Spaß

Illegale Coronavirus-Party auf Hamburger Kiez: Polizei schreitet ein

Drei Polizisten auf Streife auf dem Hans-Albers-Platz in Hamburg.
+
Beamte der Polizei Hamburg lösten am Freitag, 31. Oktober 2020 eine illegale Feier am Hans-Albers-Platz auf.

Auf St. Pauli musste die Hamburger Polizei eine private Feier unterbrechen, weil sie die Partygäste nicht an die Coronavirus-Regeln hielten.

Hamburg* – Eigentlich verlief die Nacht zum Samstag, 31. Oktober 2020 recht ruhig in Hamburg: Bars und Kneipen in den Szenevierteln waren wie leergefegt, der zweite Lockdown* deutet sich schon jetzt an.

Allerdings kam es auf St. Pauli zu einem Zwischenfall: Polizisten vernahmen aus einer Wohnung auf dem Hans-Albers-Platz laute Musik. Dann klopften sie an der Tür. 24hamburg.de berichtet darüber, was daraufhin geschah*. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reisen in die Niederlande: Welche Regeln gelten aktuell?

Die Niederlande haben die Corona-Maßnahmen gelockert. Reisende aus NRW nutzten das bereits für einen Kurztrip ins Nachbarland. Doch es gibt Regeln zu beachten.
Reisen in die Niederlande: Welche Regeln gelten aktuell?

Weihnachtspostamt: Hier bekommen Sie eine Antwort auf Ihren Wunschzettel

Himmelpfort - Alle Jahre wieder: Im brandenburgischen Himmelpfort ist seit Donnerstag das beliebte Weihnachtspostamt geöffnet. Jetzt werden wieder tausende Briefe aus …
Weihnachtspostamt: Hier bekommen Sie eine Antwort auf Ihren Wunschzettel

Kann Vitamin D vor einer Corona-Infektion schützen? Forscher zweifeln Studien an

Ein Vitamin-D-Mangel soll sich negativ auf den Verlauf einer Corona-Infektion auswirken. Dazu gibt es Studien. Experten zweifeln diese allerdings an. 
Kann Vitamin D vor einer Corona-Infektion schützen? Forscher zweifeln Studien an

Schriftsteller Henning Mankell ist tot

München - Der Bestsellerautor Henning Mankell ist in Folgen seines Krebsleiden im Alter von 67 Jahren gestorben. Das teilte der Hanser Verlag in München mit.
Schriftsteller Henning Mankell ist tot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.