Polizei bittet um Mithilfe

Beunruhigender Fund an Badebucht: Polizei entdeckt zwei verdächtige Gegenstände und befürchtet ein Unglück

Die Polizei Langelsheim hat am Mittwoch an der Innerstetalsperre im Harz zwei verdächtige Gegenstände gefunden. Doch von der Besitzerin fehlt jede Spur. 

  • Polizei findet nach einem Hinweis zwei verdächtige Gegenstände
  • Diese befinden sich an der Innerstetalsperre im Harz - gegenüber einer bekannten Badebucht
  • Von der Besitzerin fehlt aber jede Spur

Goslar - Ein mysteriöser Fall beschäftigt seit Mittwoch, den 1. Juli die Polizei Langelsheim im Harz. Nach einem Tipp aus der Bevölkerung wurden am Ufer der Innerstetalsperre* ein Paar Damensandalen und eine Brille liegen gelassen. Das Komische daran: Von der Besitzerin fehlt jegliche Spur!

Die Polizei hat per blauem Kreis den genauen Fundort der Gegenstände markiert

Erste Ermittlungen haben ergeben, dass die beiden Gegenstände schon seit Montag am Fundplatz gelegen haben sollen. Also zwei Tage bevor die Sandalen und die Brille entdeckt wurden. Jetzt fragt sich die Polizei: Was ist hier passiert?

Polizei im Harz findet zwei verdächtige Gegenstände - sonst fehlt jegliche Spur

Gegenüber dem Fundort auf der westlichen Uferseite befindet sich eine beliebte Badebucht. Liegt hier unter Umständen ein Badeunfall vor? Bislang sind bei der Polizei aber keine Vermisstenanzeigen von Personen eingegangen. Sicherheitshalber wird die DLRG Langelsheim das Wasser absuchen und zusätzlich speziell ausgebildete Hunde einsetzen.

In der Vergangenheit gab es an der Innerstetalsperre in der Nähe von Goslar bereits Badeunfälle. So zum Beispiel im August 2019, als ein Mann beim Schwimmen unterging. Die Rettungskräfte konnten den 59-Jährigen nur noch tot aus dem Wasser bergen.

Mysteriöse Gegenstände gefunden: Handelt es sich um einen Badeunfall? Polizei erbittet Hinweise

Noch muss aber nicht von einem Unfall ausgegangen werden. Es könnte natürlich auch sein, dass die Brille und die Sandalen von der Besitzerin einfach vergessen wurden. Dennoch bittet die Polize i Langelsheim um sachdienliche Hinweise. Wer kann Angaben zu den gefundenen Sachen oder der dazugehörigen Person machen? Hinweise werden unter Tel. 05326-978780 entgegengenommen.

Diese Damensandalen geben Rätsel auf

Gerade jetzt, wenn das Wetter eigentlich sommerliche Temperaturen annehmen soll, nimmt auch die Zahl der Unfälle in und an Gewässern zu. So geschehen an einem Badesee in Oberfranken. Der Tod eines Mannes und dessen Tochter führten zu wilden Spekulationen in den sozialen Medien.

Tödlich endete ein Baggersee-Drama für einen 40-Jährigen, der zuvor noch einen in Not geratenen Badegast gerettet hatte.

In Irland findet ein Spaziergänger in einer am Zaun hängenden Tüte drei Hundewelpen.*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Polizei Goslar

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drama in Indien: Flugzeug nach Bruchlandung auseinandergebrochen - Piloten tot

Flugunglück in Indien: Eine Maschine der Fluglinie Air India ist offenbar auseinandergebrochen - es kam zur Bruchlandung.
Drama in Indien: Flugzeug nach Bruchlandung auseinandergebrochen - Piloten tot

Corona in Europa: Johnson-Regierung kauft 50 Millionen Ramsch-Masken - Polen mit Höchstwert bei Neuinfektionen

Die Pandemie beschäftigt die EU-Länder. Die Corona-Pannen der britischen Regierung häufen sich. Polen vermeldet einen Höchstwert bei der Zahl der Neuinfektionen.
Corona in Europa: Johnson-Regierung kauft 50 Millionen Ramsch-Masken - Polen mit Höchstwert bei Neuinfektionen

Dm-Gründer Götz Werner erklärt, warum er sein Vermögen nicht seinen Kindern überschreibt

Dm-Gründer Götz Werner hat seine Unternehmensanteile nicht an seine Kinder überschrieben, sondern gestiftet. Er sehe das „wie die amerikanischen Pioniere“, sagte er.
Dm-Gründer Götz Werner erklärt, warum er sein Vermögen nicht seinen Kindern überschreibt

Corona weltweit: Zahlen in Indien und Afrika erreichen neue Millionen-Marken - Todesfälle in Mexiko nehmen zu

Die Corona-Pandemie kann die Welt laut WHO noch Jahrzehnte beschäftigen. In Indien und Afrika wurden neue Millionen-Marken bei der Zahl der Infizierten erreicht.
Corona weltweit: Zahlen in Indien und Afrika erreichen neue Millionen-Marken - Todesfälle in Mexiko nehmen zu

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.