Geologen besorgt

Hawaii: Gewaltiger Lava-Strom ergießt sich ins Meer

Es besteht die Gefahr, dass die Klippe des Vulkans Kilauea einstürzt. Foto: Shane Turpin/Lava Ocean Tours
1 von 5
Es besteht die Gefahr, dass die Klippe des Vulkans Kilauea einstürzt.
Das von einem Touristenboot aus aufgenommene Foto zeigt den Lava-Fluss des Vulkans Kilauea auf der hawaiianischen Insel Big Island. Foto: Shane Turpin/Lava Ocean Tours
2 von 5
Das von einem Touristenboot aus aufgenommene Foto zeigt den Lava-Fluss des Vulkans Kilauea auf der hawaiianischen Insel Big Island. Foto: Shane Turpin/Lava Ocean Tours
Die Lava strömt aus einer unterirdischen Röhre, die sich am Neujahrstag 2017 aufgetan hatte. Foto: Shane Turpin/Lava Ocean Tours
3 von 5
Die Lava strömt aus einer unterirdischen Röhre, die sich am Neujahrstag 2017 aufgetan hatte. Foto: Shane Turpin/Lava Ocean Tours
Lava-Fluss des Vulkans Kilauea auf der hawaiianischen Insel Big Island. Foto: Shane Turpin/Lava Ocean Tours
4 von 5
Lava-Fluss des Vulkans Kilauea auf der hawaiianischen Insel Big Island. Foto: Shane Turpin/Lava Ocean Tours
Geologen bereitet ein Spalt Sorgen, der sich über dem Lava-Tunnel befindet.
5 von 5
Geologen bereitet ein Spalt Sorgen, der sich über dem Lava-Tunnel befindet. 

Honolulu - Der Vulkan Kilauea auf Hawaii ist einer der aktivsten der Welt. Von ihm fließt derzeit ein riesiger Lava-Strom ins Meer. 

Die Lava strömt aus einer Klippe in den Pazifischen Ozean, wie auf Bildern der Vulkanforschungsstelle der US Geological Survey zu sehen ist. Wenn die glühende Lava auf das Wasser trifft, entstehen riesige Dampfwolken. 

Geologen bereitet ein Spalt Sorgen, der sich über dem Lava-Tunnel befindet. 

Sorgen bereitet den Wissenschaftlern ein Spalt, der sich über dem Lava-Tunnel befindet. Der Spalt habe sich in den vergangenen Tagen vergrößert, sagte ein Geologe. Die Klippe könne jederzeit einstürzen.

Auf der Inselgruppe Hawaii gibt es eine Reihe Vulkane. Der Kilauea auf Big Island, der "großen Insel" Hawaiis, ist einer der aktivsten Vulkane der Welt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Mitten in der Hochsaison richtet ein Erdbeben auf der Ferieninsel Ischia schwere Schäden an. Doch die Menschen berührt ein kleines Wunder: Drei Geschwister werden …
Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“

Nach der tödlichen Fahrt mit einem Transporter in Bushaltstellen in Marseille hat eine Untersuchung des mutmaßlichen Täters einen „wahrscheinlichen psychotischen …
Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“

Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer

Bordellbesucher haben einer Prostituierten in Hannover ihre EC-Karte samt PIN-Nummer ausgehändigt und dies teuer bezahlt.
Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer

US-Botschafter gegen Tötung eines 17-Jährigen in den Philippinen

Der US-Botschafter auf den Philippinen hat sich in den Fall eines von der Polizei erschossenen 17-Jährigen eingeschaltet.
US-Botschafter gegen Tötung eines 17-Jährigen in den Philippinen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.