Sturmtief „Friederike“

Orkan sorgt für heftige Landemänover am Düsseldorfer Flughafen

Das Sturmtief erschwerte den Piloten die Landung am Flughafen in Düsseldorf. Veröffentlicht hat das Video der YouTuber „Cargospotter“.

Düsseldorf - Ein auf YouTube veröffentlichtes Video zeigt, wie Piloten während des Orkantiefs „Friederike“ Schwierigkeiten hatten, ihre Flugzeuge zu landen. Die Maschinen schunkelten gefährlich durch die Luft, teilweise brauchte es zur Landung mehrere Anläufe - man möchte nicht unbedingt an Bord gewesen sein. Laut Express soll es sich um den Düsseldorfer Flughafen handeln, veröffentlicht hat das spektakuläre Video der YouTuber „Cargospotter“.

lr/Video: Glomex

Das ganze Video sehen Sie im YouTube-Channel von „Cargospotter“.

Rubriklistenbild: © Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei will Mann verhaften, doch Handschellen klicken bei Mutter und Sohn!

Weil er Schulden in Höhe von 5000 Euro nicht gezahlt hatte, sollte ein 38-Jähriger verhaftet werden. Doch stattdessen nahm die Polizei Mutter und Sohn mit. Was war da …
Polizei will Mann verhaften, doch Handschellen klicken bei Mutter und Sohn!

Kleiner Julen immer noch verschüttet - Retter stoßen auf neues Hindernis

Mit jeder Minute schwindet die Hoffnung auf eine Rettung: Der kleine Julen ist seit dem 13. Januar verschwunden. Jetzt sind die Retter auf ein erneutes Hindernis …
Kleiner Julen immer noch verschüttet - Retter stoßen auf neues Hindernis

Mondfinsternis im Januar 2019: Heute Nacht gibt es einen Blutmond

Bei der Mondfinsternis im Januar 2019 gibt es einen Blutmond zu sehen. Wo kann man ihn beobachten und zu welcher Uhrzeit? Hier gibt es die Antworten.
Mondfinsternis im Januar 2019: Heute Nacht gibt es einen Blutmond

Feuer im Altenheim: 103-Jähriger rettet sich mit unglaublicher Aktion

In einem Lübecker Alten- und Pflegeheim bricht ein Feuer aus - und ein 103-Jähriger sieht nur einen Weg, um sich zu retten.
Feuer im Altenheim: 103-Jähriger rettet sich mit unglaublicher Aktion

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.