Fahndung nach den Tätern

Gefährlicher Streich: Warum auf dieser Straße plötzlich Tempo 80 statt 30 gilt

Gefaehrlich: In Herford wurde aus Tempo 30 ploetzlich Tempo 80 (Symbolbild
+
Gefährlich: In Herford wurde aus Tempo 30 plötzlich Tempo 80 (Symbolbild).

Im nordrhein-westfälischen Herford haben sich Unbekannte einen gefährlichen Streich erlaubt. Auf einem Tempo-30-Schild machten sie mit Farbe aus der 30 eine 80. Nun fahndet die Polizei.

Herford – Gerade bei Dunkelheit ist die Fälschung kaum zu erkennen: Wie owl24.de* berichtet, haben unbekannte Täter auf der Waldfriedenstraße in Herford Verkehrszeichen manipuliert. Da die Straße relativ schmal und nicht markiert ist, gilt an dieser Stelle Tempo 30.

Herford: Vandalen beschmieren Verkehrsschilder

Mit schwarzer Farbe haben die Unbekannten auf zwei Schildern aus der "30" eine "80" gemacht. Dieser "Streich" ist höchst gefährlich. Durch die Schilder können andere Verkehrsteilnehmer dazu verleitet werden, zu schnell zu fahren. Da die Straße in Herford nicht für diese Geschwindigkeit geeignet ist, kann es hierdurch zu schweren Unfällen kommen.

Die Polizei Herford fahndet nun nach den Tätern. Wer etwas Verdächtiges im Zusammenhang mit dieser Tat in der Waldfriedenstraße in Herford beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 05221/88 80 zu melden. 

Erst vor Kurzem gelang Fahndern des Zolls ein großer Schlag. Mit einem Großaufgebot von Beamten durchsuchten sie mehrere Standorte eines Familienunternehmens im Kreis Herford. Dabei fanden sie auch ein riesiges Waffenarsenal. Wie owl24.de* berichtet, wurde im Kreis Herford eine Leiche gefunden. Mittlerweile wurde ein Verdächtiger in dem Fall verhaftet.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI korrigiert Inzidenz nach Panne drastisch nach oben
Welt

Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI korrigiert Inzidenz nach Panne drastisch nach oben

Die Corona-Inzidenz in Deutschland sinkt überraschend. Lauterbach will 30 Millionen Menschen in Deutschland bis Weihnachten boostern - auch wegen Omikron. Der …
Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI korrigiert Inzidenz nach Panne drastisch nach oben
17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast
Welt

17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast

Ich bin im Weicheischuppen, wenn du mich suchst.
17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast

Inzidenz sinkt erneut leicht

Das RKI meldet einen Wert von 422,3 - in der Vorwoche hatte die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 439,2 gelegen. Die Zahl der Neuinfektionen bleibt allerdings …
Inzidenz sinkt erneut leicht
Omikron: Biontech veröffentlicht erste Erkenntnisse – und nennt Datum für angepassten Impfstoff
Welt

Omikron: Biontech veröffentlicht erste Erkenntnisse – und nennt Datum für angepassten Impfstoff

Drei Dosen des Biontech-Impfstoffs helfen offenbar gegen die neue Corona-Variante Omikron. Die Hersteller arbeiten dennoch weiter an einem spezifisch zugeschnittenen …
Omikron: Biontech veröffentlicht erste Erkenntnisse – und nennt Datum für angepassten Impfstoff

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.