37-Jähriger festgenommen 

Hochschwangere Frau in London erstochen - Baby in kritischem Zustand

In der britischen Hauptstadt ereignete sich am Samstag eine Tragödie: Eine hochschwangere Frau ist erstochen worden. Die Frau konnte nicht gerettet werden - doch was ist mit dem Baby?

London - Eine hochschwangere Frau ist am Samstag in London erstochen worden. Das Baby der 26-Jährigen kam noch am Tatort auf die Welt und überlebte schwer verletzt. Es ist nach Angaben von Scotland Yard im kritischen Zustand in einem Krankenhaus. Ein 37-Jähriger Mann sei wegen Mordverdachts festgenommen worden, teilte die Polizei mit.

Die Frau, die am Tatort starb, soll im achten Monat schwanger gewesen sein. Scotland Yard sprach am Abend von einer „grauenhaften Tat“. Sie geschah in der Nacht zum Samstag in Croyden südlich von London.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andrew Fox/EP / Andrew Fox (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Berg-Unglück in Tirol: Frau (29) verliert Partner - für ihn teilt sie bewegendes Video

Für Maria Z. ist nichts mehr, wie es war, seit ihr Partner Christian (25) bei einem Bergunglück in Tirol starb. Für ihn machte sie ein emotionales Video.
Berg-Unglück in Tirol: Frau (29) verliert Partner - für ihn teilt sie bewegendes Video

Junge Beifahrerin (20) hat fragwürdigen Wunsch, darum rast Mann mit Mercedes durch München

In München hat die Polizei einen Mercedes-Raser gestoppt. Der war einem Wunsch seiner Beifahrerin nachgekommen.
Junge Beifahrerin (20) hat fragwürdigen Wunsch, darum rast Mann mit Mercedes durch München

Schnee oder kein Schnee? Experte nennt entscheidenden Prognosefehler

Schnee oder doch kein Schnee? Schneeprognosen und Schneevorhersagen sind für einige Winterfans oft enttäuschend. Woran liegt das eigentlich?
Schnee oder kein Schnee? Experte nennt entscheidenden Prognosefehler

Pferd: Stute mehrmals vergewaltigt - Videokamera-Fotos schockieren Bauern 

Schock in Liechtenstein! Ein Pferd wurde jahrelang von einem Perversen vergewaltigt. Die Videokamera-Fotos haben den Täter überführt. Die Bilder zeigen die abartige Tat.
Pferd: Stute mehrmals vergewaltigt - Videokamera-Fotos schockieren Bauern 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.