Fall in Mittelhessen

Blutspur wird Täter zum Verhängnis

+
Die Polizei konnte den Einbrecher schnell ausfindig machen. (Symbolbild)

Im hessischen Hofheim konnte die Polizei schnell einen Tatverdächtigen ausmachen. Er hatte eine entscheidende Spur hinterlassen.

Hattersheim - Leichtes Spiel bei der Tätersuche hatte die Polizei in Hofheim (Main-Taunus-Kreis in Hessen) am Mittwoch, nachdem ein Unbekannter in ein Geschäft eingebrochen war.

Unbekannter bricht in Geschäft ein und flüchtet

Das war vorgefallen: Nach einem Einbruch in eine Postfiliale im hessischen Hofheim (Main-Taunus-Kreis) wurde die Polizei bei der Suche nach dem Tatverdächtigen schnell fündig.

Der Mann hatte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochfrüh das Fenster des Geschäfts eingeschlagen. Es entstand ein Schaden von wenigen Hundert Euro. Danach flüchtete der Täter und hinterließ eine entscheidende Spur, die die Polizei schnell zu ihm führte.

Tatverdächtiger hinterlässt entscheidende Spur

Offenbar hatte sich der Mann bei dem Einbruchversuch verletzt. Die Polizei folgte nun einfach seiner Blutspur, die die Beamten letztendlich zum Haus des 20-jährigen Tatverdächtigen führte. Der polizeibekannte Mann, der eine frische Handverletzung hatte, wurde vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

In Hessen hatte kürzlich die Polizei auch in einem anderen Fall ein leichtes Spiel. Hier hatte ein Unfallflüchtiger eine entscheidende Spur hinterlassen und die Polizei zu seinem Haus geführt. Darüber berichtet fnp.de*. Und: Frau täuscht Autopanne vor - dann begeht sie eine fiese Straftat

Polizei sucht Zeugen

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere bezüglich der Täterschaft des 20-Jährigen, dauern an. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

(red)

Auch interessant auf fnp.de*:  "Brachiale Gewalt": ICE komplett verwüstetund Vermisst! Wer hat diese Frau gesehen? Polizei bittet um Hinweise.

Lesen Sie auch bei op-online.de*: Offenbacher Wahrzeichen beschmiert - das steckt hinter der Farbattacke

fnp.de* und op-online.de* ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Massenschlägerei am Alexanderplatz: Handy-Video zeigt das ganze Ausmaß - Hintergründe inzwischen klar

In Berlin haben sich auf dem Alexanderplatz circa 400 junge Menschen verabredet. Dort kam es zu einer Massenschlägerei. Neun Personen wurden festgenommen.
Massenschlägerei am Alexanderplatz: Handy-Video zeigt das ganze Ausmaß - Hintergründe inzwischen klar

Vater und Sohn liegen tot in Wohnung - großes Rätsel um Todesursache

In Brake bei Bremen wurden ein Mann und sein Vater tot in einer Wohnung gefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel, was die Todesursache des Vaters angeht.
Vater und Sohn liegen tot in Wohnung - großes Rätsel um Todesursache

Junge (7) auf Schulweg erstochen - Die Verdächtige ist 75 und war den Behörden schon bekannt

Unbegreifliche Tat in Basel: Ein siebenjähriger Junge wurde auf offener Straße getötet. Unter Tatverdacht ist eine Frau, die offenbar den Behörden bereits bekannt war.
Junge (7) auf Schulweg erstochen - Die Verdächtige ist 75 und war den Behörden schon bekannt

Vermeintlicher Babybauch von Mädchen entpuppt sich als ihr Todesurteil 

Der Bauch einer 14-jährigen aus Australien wurde immer größer. Ihre Familie glaubte an eine Schwangerschaft, doch das Mädchen war schwer erkrankt.
Vermeintlicher Babybauch von Mädchen entpuppt sich als ihr Todesurteil 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.