Drama in Italien

Hund: Rottweiler tötet sein Herrchen - Freundin des Mannes muss alles mitansehen

+
Ein Mann wurde in Italien von seinen beiden Rottweilern zerfleischt.

Drama in Italien! Zwei Hunde haben ihr Herrchen bestialisch zerfleischt. Die Freundin musste alles mit ansehen. Jede Hilfe kam zu spät.

  • In Italien ist ein Mann (49) von seinen zwei Rottweilern zerfleischt worden.
  • Seine Partnerin hat die schreckliche Tat mit ansehen müssen.
  • Für den 49-Jährigen kommt jede Hilft zu spät. Was waren die Gründe?

Italien - Welch grausame Tat in Italien! In dem sonst so beschaulichen Örtchen Pozzonovo ereignete sich ein brutales Drama. In der nordostitalienischen Gemeinde wurde ein 49-jähriger Mann brutal von seinen zwei Hunden (Tödliche Angriffe von Hunden in Deutschland - eine Liste, von extratipp.com*) zerfleischt. Seine Freundin musste alles mit ansehen und konnte ihrem Partner nicht mehr helfen. Auch die Sanitäter kamen zu spät. Doch was waren die Gründe für diese brutale Attacke der beiden Kampfhunde (Kampfhunde in Deutschland - Alle Infos zu gefährlichen Rassen, von extratipp.com*)?

Massimo Sartori und Romina Polonio waren über 20 Jahre ein Paar.

Hunde (Zahlen und Statistiken zu Hunden in Deutschland, von extratipp.com*) sind die besten Freunde des Menschen, so viel ist jedem bekannt. Die Vierbeiner sind als Haustiere sehr gefragt, alleine in Deutschland leben ungefähr 9,4 Millionen Hunde. Doch, dass Hunde auch zu Bestien werden können, ist ebenso bekannt. Nun gab es eine Attacke im Nordosten Italiens. Mit schlimmen Folgen für die ganze Familie, wie extratipp.com* berichtet.

Tödliche Hunde-Attacke in Italien

Massimo S.(49) und seine Lebensgefährtin Romina P. sind seit 20 Jahren ein Paar. Die beiden besitzen zwei Hunde (Die teuersten Hunderassen der Welt, von extratipp.com*) und leben in der italienischen Provinz Padua im Nordosten des Landes. Die beiden Hunde sind Rottweiler, ein zweijähriges Männchen sowie eine neunjährige Hündin. Massimo und seine Freundin Romina lieben ihre beiden Hunde. Das ist in ihrem Facebook-Profil deutlich zu sehen. Immer wieder postet Romina Bilder der beiden Rottweiler. Doch damit dürfte jetzt Schluss sein ...

Zu was Hunde in der Lage sind, haben die beiden Rottweiler nun auf bestialische Art und Weise gezeigt. Der Mann wurde von den Kampfhunden attackiert und auf brutale Weise zerfleischt. Schlimmer kann es eigentlich nicht werden. In diesem Fall schon. Denn Freundin Romina wurde Zeugin dieses tödlichen Angriffes auf ihren Lebenspartner. 

Hunde beißen Herrchen in Arm und Kopf

Die Tragödie geschah im Haus von Massimo S. und seiner Freundin Romina P. Seit über 20 Jahren sind die beiden glücklich zusammen. Dass ihre Liebe auf solch grausame Weise endet, hätte wohl nie jemand gedacht. Was genau an diesem Tag im Haus passierte, weiß niemand. Romina kam nach Hause und musste mit ansehen, wie die beiden Rottweiler den bewusstlosen Körper von Massimo zerstümmelten, wie „The Mirror“ aus England berichtet.

Die Freundin schrie um Hilfe, rief nach ihrer Schwester. Doch die Hunde hörten nicht auf, ihr Herrchen zu zerfleischen. Die Rottweiler bissen sich an seinem Kopf und seinen Armen fest - mit schrecklichen Folgen. Denn für Massimo S. kam jede Hilfe zu spät. Auch die gerufenen Sanitäter konnten den 49-jährigen Italiener nicht mehr wiederbeleben. Er wurde noch am Tatort für tot erklärt. Welche Gründe die beiden Hunde hatten und was nun mit den Rottweiler geschieht, ist noch nicht klar.

In Mülheim an der Ruhr soll ein Mann auf die zwei Hunde seiner Nachbarin eingestochen haben* - ein Rüde überlebte den Angriff nicht. Besonders ein Foto, das im Netz geteilt wird, macht tieftraurig.

Ein Drama spielte sich auch in den USA ab. Ein Hund wurde von einem Tierarzt aufgrund einer tragischen Verwechslung eingeschläfert - der Dackel starb wegen seines Namens, wie extratipp.com* berichtet. Menschen sind auch bei Hunden zu allem fähig, wie extratipp.com* berichtet. Die bekannte Twitch-Streamerin Alinity Divine macht DAS mit ihrem Vierbeiner Luna im Livestream - und soll sofort vom Server gebannt werden.

Diese Tat ist an Hässlichkeit nicht zu überbieten. In Mexiko kastrierte ein Pitbull einen Mann, wie extratipp.com* berichtet. Er soll ein Vergewaltiger gewesen sein. Achtung: nichts für schwache Nerven!

Tragödie in Detroit: Ein aggressiver Pitbull hat einen 4-jährigen Jungen tödlich verletzt. Die Mutter wollte den Hund noch aufhalten, jede Hilfe kam zu spät. Wie kam der Pitbull ins Haus?

Hunde-Drama in Las Vegas: Eine Familie will ihren Pitbull aus dem Tierheim abholen - als die dort ankommt, bricht allen das Herz, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Die Müslibirne hat (...) seinen P ... seit 5 Tagen ..." - Bochumer entsetzt über NPD-Stand und Reaktion von Polizei und Ordnungsamt

In Bochum gibt es derzeit massive Vorwürfe gegen einen Polizisten nach einem Vorfall an einem Werbe-Stand der rechtsextremen NPD.
"Die Müslibirne hat (...) seinen P ... seit 5 Tagen ..." - Bochumer entsetzt über NPD-Stand und Reaktion von Polizei und Ordnungsamt

Coronavirus: Lage spitzt sich auch außerhalb Chinas zu

Über Nacht haben sich die nachgewiesenen Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 in Südkorea erneut fast verdoppelt, Japan meldet ebenfalls steigende Zahlen. In China …
Coronavirus: Lage spitzt sich auch außerhalb Chinas zu

Ranking: Deutschland bei Tabakkontrolle abgehängt

Werbeplakate für Zigaretten? Raucherkneipe? In vielen Ländern Europas ist das Vergangenheit. Hierzulande nicht. Die Quittung dafür hat Deutschland nun bekommen.
Ranking: Deutschland bei Tabakkontrolle abgehängt

Covid-19: Unternehmen streicht wegen Coronavirus Flüge nach China

Bislang haben sich 16 Menschen in Deutschland mit dem Coronavirus angesteckt. Ein deutsches Unternehmen streicht die Flüge nach China. 
Covid-19: Unternehmen streicht wegen Coronavirus Flüge nach China

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.