Bunte Parade

Hunderttausende bei Mardi Gras Parade in Sydney

+
Majestätisch. Foto: Rick Rycroft

Die Schwulen- und Lesbengemeinde in Australien feierte sich selbst. Die Innenstadt von Sydney wurde bunt.

Sydney (dpa) - Aufwendig geschminkt, in fantasievoll gestalteten Kostümen und mit Glitter bedeckt sind rund 12 000 Teilnehmer bei der "Gay and Lesbian Mardi Gras Parade" durch die Innenstadt von Sydney gezogen.

Mehrere Hunderttausend Zuschauer säumten am Samstag trotz heftiger Regenfälle die Straßen, schwenkten Regenbogenfahnen und hielten Banner mit Slogans für die Gleichstellung hoch. Unter den Umzugsteilnehmern waren auch eine Gruppe von Aborigine-Transfrauen sowie rund 40 Andy-Warhol-Doppelgänger.

Das sei die größte Feier der Schwulen- und Lesbengemeinde in Australien, sagte Tim Jones am Rande des Umzugs. "Ich bin sehr glücklich, dabei zu sein". Sheena Love sagte der Deutschen Presse-Agentur, sie nehme schon seit 15 Jahren daran teil. "Ich liebe die Feier der Kultur und die Vielfalt, und ich liebe den Spaß." Aus Angst vor einem möglichen Terroranschlag hatte die Polizei eigenen Angaben zufolge rund 1000 Beamte zur Sicherung der Feierlichkeiten auf die Straße geschickt.

Polizei-Mitteilung (englisch)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Therapie-Horror: Akupunktur-Sitzung endet in der Notaufnahme

In Neuseeland geht eine Frau zur Akupunktur. Nach wenigen Stunden zu Hause liegt die Frau in der Notaufnahme eines Krankenhauses, weil der Therapeutin ein schwerer …
Therapie-Horror: Akupunktur-Sitzung endet in der Notaufnahme

RTL wirft Show aus dem Programm - Ersatz verblüfft Zuschauer!

RTL wirft eine Show aus dem Programm - der Ersatz verblüfft viele Zuschauer!
RTL wirft Show aus dem Programm - Ersatz verblüfft Zuschauer!

Horror-Empfang: Studentin will Mutter überraschen - die greift zur Waffe

Mit dieser Reaktion hat sie wohl nicht gerechnet. Als Hannah Jones (18) aus dem US-Staat Ohio vom College nach Hause kommt, empfängt sie ihre Mutter mit einer recht …
Horror-Empfang: Studentin will Mutter überraschen - die greift zur Waffe

Burger King: Behinderte Frau von Mitarbeiter beleidigt - Video zeigt alles!

In einer Burger-King-Filiale wurde eine 38-jährige Mutter von einem genervten Mitarbeiter diskriminiert. Seine dreiste Aktion kostet den Mann den Job. 
Burger King: Behinderte Frau von Mitarbeiter beleidigt - Video zeigt alles!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.