Corona-Pandemie

Pfizer stoppt Impfstoff-Lieferung nach Israel – „Bananenrepublik“ soll Rechnungen offen haben

Lieferung des Corona-Impfstoffs von Pfizer in Israel (Dezember 2020)
+
Die Lieferungen des Corona-Impfstoffs von Pfizer nach Israel wurden gestoppt. (Symbolbild)

Pfizer beklagt das Verhalten seitens Israel bei der Bestellung von Corona-Impfstoff. Der Hersteller hat die Lieferungen jetzt gestoppt. 

Tel Aviv/Washington D.C. – Corona-Impfstoffhersteller Pfizer hat Israel als „Bananenrepublik“ bezeichnet.* Zudem wurden sämtliche Vakzin-Lieferungen seitens des US-Unternehmens gestoppt.

Hintergrund des Ärgers ist offenbar, dass rund 2,5 Millionen Impfdosen nicht bezahlt wurden.* Das berichtet unter anderem die „Jerusalem Post“. Laut Angaben von Angestellten des Pharmaunternehmens sei Pfizer besorgt, dass für die Lieferungen nicht mehr bezahlt werde. Pfizer betonte, dass man alle Bestellungen korrekt ausgeführt habe. Israel sei im Vergleich zur aktuellen Impfstoff-Lieferung in der Vergangenheit ein verlässlicher Partner gewesen.* Für das neueste Pandemiemanagement zeigte Pfizer nun jedoch kein Verständnis – und bezeichnete Israel als „Bananenrepublik“. Das berichtet der Sender „Army Radio“.

Corona in Israel: Pfizer beklagt offene Rechnungen für Impfstoff-Lieferungen

Derzeit arbeite man daran, Verträge zu erneuern, um Israel mit neuem Impfstoff versorgen zu können, teilte Pfizer mit. Auf Nachfrage der „Jerusalem Post“ wollte sich das israelische Gesundheitsministerium nicht äußern.

Israel gilt in der Pandemie als Vorreiter, was die Impfstrategie betrifft. Durch eine relativ hohe Impfquote wurden zuletzt Corona-Lockerungen beschlossen, die beispielsweise Öffnungen von Cafés und Bars beinhalteten. (tu) *fr.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona in Österreich: Demonstration läuft aus dem Ruder - Kanzler Kurz versuchte die Menge noch aufzuhalten

Coronavirus-Pandemie: Kanzler Sebastian Kurz kündigt nach einem Corona-Gipfel Öffnungen an. Auf einer Demo gegen die derzeitigen Maßnahmen kam es jedoch zu …
Corona in Österreich: Demonstration läuft aus dem Ruder - Kanzler Kurz versuchte die Menge noch aufzuhalten

Hendrik Streeck kontert Lauterbach-Kritik - und macht sich über „Schlagzeilen-Kreation“ lustig

Der Virologe Hendrik Streeck äußert Bedenken in Hinblick auf Ausgangssperren. Die Kritik von Karl Lauterbach kontert er - und witzelt.
Hendrik Streeck kontert Lauterbach-Kritik - und macht sich über „Schlagzeilen-Kreation“ lustig

Prozess um Kinderleiche in der Wümme: Mutter unter Tränen im Saal

Einer 40-jährigen Frau wird vorgeworfen, ihren vierjährigen Sohn in den Fluss Wümme geworfen zu haben. Dienstag ist Prozessauftakt vorm Landgericht Verden.
Prozess um Kinderleiche in der Wümme: Mutter unter Tränen im Saal

Coronavirus-Zahlen aktuell: Covid-19-Infizierte und Tote in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Frankreich

Die weltweite Coronavirus-Pandemie bestimmt auch das Jahr 2021. Die Corona-Zahlen steigen in Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich und Großbritannien. In den USA …
Coronavirus-Zahlen aktuell: Covid-19-Infizierte und Tote in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Frankreich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.