2400 Jahre alte Skelette

Jahrtausende alte Grabstätte in Mexiko-Stadt entdeckt

+
In etwa eineinhalb Metern Tiefe haben Archäologen in Mexiko-Stadt eine etwa 2400 Jahre alte Grabstätte entdeckt. Foto: Inah/NOTIMEX

Mexiko-Stadt (dpa) - Im Süden der Millionenmetropole Mexiko-Stadt haben Archäologen eine etwa 2400 Jahre alte Grabstätte entdeckt. Die Forscher legten zehn Skelette in etwa eineinhalb Metern Tiefe frei, teilte das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte (Inah) am Montag mit.

Es war das erste Mal, dass Archäologen so viele Skelette aus der präklassischen Phase im Großraum Mexiko-Stadt gefunden haben.

"Wir können noch nicht viel über die Todesursache oder die Beziehung zwischen den Toten sagen. Aber die Experten stimmen überein, dass ihre Anordnung auf eine rituelle Bestattung hindeutet", teilte das Inah mit.

Bei den meisten der im Stadtteil Tlalpan entdeckten Toten handelte es sich um junge Erwachsene, es waren aber auch ein Baby und ein zwischen drei und fünf Jahre altes Kind darunter. Einige der Toten hatten Keramikkugeln oder Steine in den Händen.

Mitteilung Inah

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau bestellt dieses Kleid - Die Anprobier-Fotos bringen User zum Ausrasten

Trotz einer Warnung ihrer Bank hat eine 18-jährige Irin ein Kleid für 33 Euro bestellt. Die Fotos zeigen den Schock: Das Resultat ist einfach der Hammer.
Frau bestellt dieses Kleid - Die Anprobier-Fotos bringen User zum Ausrasten

Frau gibt Seitensprung mit Chef zu - Mann macht unfassbaren Vorschlag

Nach einer Affäre mit ihrem Chef beichtet eine Frau ihrem Ehemann den Seitensprung. Doch seine Reaktion fällt sehr überraschend aus. Zudem macht er seiner Frau einen …
Frau gibt Seitensprung mit Chef zu - Mann macht unfassbaren Vorschlag

Horror-Urlaub: Frau erlebt furchtbares Martyrium - Achtung, ganz schlimme Fotos!

Es sollte ein Traumurlaub werden, doch Tammy Lawrence-Daley erlebte den puren Horror. Ihren Trip in die Karibik überlebte sie nur knapp. 
Horror-Urlaub: Frau erlebt furchtbares Martyrium - Achtung, ganz schlimme Fotos!

Dackel grausam misshandelt - Schlimmer Fall von Tierquälerei

Von der grausamen Misshandlung eines in die Jahre gekommenen Langhaardackels berichtet der Tierschutzverein Limburg-Weilburg.
Dackel grausam misshandelt - Schlimmer Fall von Tierquälerei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.