Geheimnisvolle Botschaft

Junge verschickt Flaschenpost und kriegt Antwort, die er niemals vergessen wird

Die Empfängerin der Flaschenpost im israelischen Fernsehen.
+
Die Empfängerin der Flaschenpost im israelischen Fernsehen.

Flaschenpost von Noah: Ein 5-Jähriger aus Berlin wirft im Urlaub eine Flaschenpost ins Meer. Vier Monate später erhält er eine überraschende Antwort.

Berlin - „Ich schick dir eine Flaschenpost/ wenn du sie findest wirst du seh’n/in dieser Flaschenpost, da ist meine Liebe drin”, singt das NRW-Schlager-Duo „Fantasy” in der gleichnamigen Schnulze. Der fünfjährige Noah aus Berlin wollte lediglich testen, ob seine Flaschenpost überhaupt ankommt. Das ist sie. 

Die 14-jährige Roni Aharon in Israel hat sie erhalten, wie die Passauer Neue Presse berichtet. Dem TV-Sender „Aruz 12” erzählte sie nun, dass ihre Eltern den Brief in der Hafenstadt Akko entdeckten. 

Flaschenpost des kleinen Noah auf Deutsch und Englisch 

„Der Brief war auf Deutsch und auf Englisch“, sagte Aharon im Fernsehen. Noah habe in dem Brief geschrieben, dass er gerade mit seinen Eltern im Griechenland-Urlaub sei. „Er wollte versuchen, ob die Flasche irgendwo ankommt“,

In dem Brief habe es auch eine E-Mail-Adresse gegeben. Aharons Eltern mailten daher eine „sehr emotionale” Antwort und der 5-Jährige sei „total begeistert” gewesen, dass seine Nachricht über das Meer angekommen sei, so Aharon. Der Griechenland-Urlaub sei bereits etwa vier Monate her.

Während Noahs Brief eine freundliche Kontaktaufnahme war, ist die Botschaft, die ein Junge auf einem Urlaubsfoto hinterlassen hat, ziemlich vulgär. 

Flaschenpost angekommen - Einladung nach Berlin 

Mittlerweile hat sich zwischen den beiden Familien ein guter Kontakt entwickelt. Noahs Eltern, ein Ärzte-Paar aus Berlin, hat Aharon und seine Eltern sogar schon nach Berlin eingeladen. „Es ist ein schöner Gedanke, nach Berlin zu fliegen“, sagte die 14-Jährige dem TV-Sender. Zum Scherz fügte das Mädchen noch hinzu: „Trotzdem ist es wichtig, nicht einfach Flaschen ins Meer zu werfen.“

Auch YouTube-Star Bibi entdeckte während eines Spaziergangs am Rhein eine mysteriöse Flaschenpost im Wasser. Als sie sie öffnete, begann eine unglaubliche Geschichte.

Eine bewegende Botschaft haben die ehemaligen DSDS-Collegen an den verschollenen Daniel Küblböck. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Impfpflicht in Österreich beschlossen: Lauterbach gratuliert zu „Meilenstein“
Welt

Corona-Impfpflicht in Österreich beschlossen: Lauterbach gratuliert zu „Meilenstein“

Die Wahl ist durch, es ist offiziell: Die Abgeordneten haben sich in Österreich für das Gesetz zur Impfpflicht gegen das Coronavirus entschieden.
Corona-Impfpflicht in Österreich beschlossen: Lauterbach gratuliert zu „Meilenstein“
Wetter: Frühling 2022 wird wahrscheinlich zu warm
Welt

Wetter: Frühling 2022 wird wahrscheinlich zu warm

Das Wetter in Deutschland ist bisher wenig winterlich. Zum bevorstehenden Frühling wagen erste Modelle bereits Prognosen.
Wetter: Frühling 2022 wird wahrscheinlich zu warm
Corona belastet die kritische Infrastruktur: In erster deutscher Stadt gilt „Pandemiestufe I“
Welt

Corona belastet die kritische Infrastruktur: In erster deutscher Stadt gilt „Pandemiestufe I“

„Wir müssen sehen, dass wir auch in vier Wochen noch handlungsfähig sind“: Die Berliner Polizei hat wegen der Omikron-Welle ihren Stufenplan eingeleitet.
Corona belastet die kritische Infrastruktur: In erster deutscher Stadt gilt „Pandemiestufe I“
Lauterbach mit Hiobsbotschaft: „Die Delta-Variante verändert sich gerade“ - und könnte im Herbst bevorstehen
Welt

Lauterbach mit Hiobsbotschaft: „Die Delta-Variante verändert sich gerade“ - und könnte im Herbst bevorstehen

Die durch die Omikron-Variante stark steigenden Fallzahlen machen Karl Lauterbach Grund zur Sorge. Er hält sogar eine weitere Mutation des Virus im Herbst für …
Lauterbach mit Hiobsbotschaft: „Die Delta-Variante verändert sich gerade“ - und könnte im Herbst bevorstehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.