Recycling ist sexy

1 von 14
„Recycling ist sexy“ heißt eine Kampagne, die gegen das Schmuddel-Image des Recycling aufbegehrt und die Attraktivität und Wichtigkeit dieser Branche zeigen soll. Dazu wurden Models in heißen Posen vor Sekundär-Rohstoffen, also recyclebaren Rohstoffen, fotografiert. Lesen Sie mehr auf der Kampagnen-Homepage www.recycling-ist-sexy.de.
2 von 14
Schneeweiß im Januar.
3 von 14
Februar: Nur nicht zu heiß waschen, die schönen Strapse.
4 von 14
Gegensätze ziehen sich an: Grazile Frau vor breiten Reifen.
5 von 14
Sommerlich im April.
6 von 14
Ohh, ein strenger Blick im Mai.
7 von 14
Prost. So sexy kann Altglas sein.
8 von 14
Juli: Um Wäsche zu recyceln muss man sie ausziehen...

Recycling ist wichtig für unsere Umwelt und das Klima. Dass es auch sexy ist, zeigen die Bilder dieses Kalenders.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen

Seit Anfang August waren in Hamburg mehrere Leichenteile entdeckt worden - auch der Kopf. Dieser konnte nun der Leiche einer getöteten 48-Jährigen zugeordnet werden. 
Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen

Sturzgeburt in Regionalbahn 

In einer Regionalbahn nach Berlin ist am frühen Freitagmorgen ein Kind geboren worden.
Sturzgeburt in Regionalbahn 

US-Bürger und Finsternistouristen fiebern der "schwarzen Sonne" entgegen

Am Montag beginnt eine Sonnenfinsternis, die in weiten Teilen der USA zu sehen sein wird. Ein vergleichbares Himmelsspektakel gab es in den USA zuletzt 1918.
US-Bürger und Finsternistouristen fiebern der "schwarzen Sonne" entgegen

Dieser blaue Hund sieht witzig aus - doch dahinter steckt eine traurige Geschichte

Die Anwohner der indischen Stadt Navi Mumbai (Vorort von Mumbai) konnten ihren Augen nicht trauen: Plötzlich liefen immer wieder blaue Hunde über die Straße. 
Dieser blaue Hund sieht witzig aus - doch dahinter steckt eine traurige Geschichte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.