Horror-Tat

Priester während live im TV übertragener Messe attackiert

In Kanada wurde ein Priester während einer Messe, die live im TV ausgestrahlt wurde, mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Der Angreifer ist mittlerweile festgenommen.  

Montreal - Ein katholischer Priester ist in der kanadischen Metropole Montreal während eines live im Fernsehen übertragenen Gottesdienstes mit einem Messer attackiert worden. Der 77 Jahre alte Priester sei mit mehreren nicht lebensbedrohlichen Stichwunden ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 26 Jahre alte, polizeibekannte Angreifer sei festgenommen worden. Sein Motiv war zunächst unklar.

Der Gottesdienst in der Kirche Saint Joseph's Oratory, der größten in Kanada, war am Freitagmorgen live von einem katholischen TV-Sender übertragen worden. „Was für eine schreckliche Attacke“, schrieb Kanadas Premierminister Justin Trudeau per Kurznachrichtendienst Twitter und wünschte dem Priester rasche Genesung.

dpa

Lesen Sie auch: Bluttat in Basel: Junge (7) auf Schulweg erstochen - Verdächtige 75-Jährige womöglich schuldunfähig

Rubriklistenbild: © dpa / Uli Deck

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Menschen sterben bei Messerattacke an Bahnhof - Opfer hatte Baby dabei

Ein Mann und eine Frau sind bei einem Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn ums Leben gekommen. Für die zahlreichen Zeugen sind Seelsorger vor Ort. 
Zwei Menschen sterben bei Messerattacke an Bahnhof - Opfer hatte Baby dabei

Kachelmann wettert gegen Theorien seiner Kollegen: „Manche glauben im Ernst, dass ...“

Jörg Kachelmann holt zum Rundumschag aus. Auf Twitter macht der TV-Meteorologe seinem Ärger ordentlich Luft - und wütet sogar gegen Kollegen.
Kachelmann wettert gegen Theorien seiner Kollegen: „Manche glauben im Ernst, dass ...“

Ostsee-Drama! Segler telefoniert mit Familie - dann bricht Kontakt für immer ab

In der Ostsee kam es zum Drama. Ein Mann wollte von Aerö (Dänemark) nach Kiel segeln. Er telefonierte mit seiner Familie, dann folgte das Drama.
Ostsee-Drama! Segler telefoniert mit Familie - dann bricht Kontakt für immer ab

Zwei Tote bei Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn

Eine Bluttat, zwei Tote - und ein Baby, das überlebt. Am Bahnhof im sauerländischen Iserlohn spielt sich am Samstag ein Drama ab. Eine Hochzeitsgesellschaft wird Zeuge.
Zwei Tote bei Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.