Horror-Tat

Priester während live im TV übertragener Messe attackiert

In Kanada wurde ein Priester während einer Messe, die live im TV ausgestrahlt wurde, mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Der Angreifer ist mittlerweile festgenommen.  

Montreal - Ein katholischer Priester ist in der kanadischen Metropole Montreal während eines live im Fernsehen übertragenen Gottesdienstes mit einem Messer attackiert worden. Der 77 Jahre alte Priester sei mit mehreren nicht lebensbedrohlichen Stichwunden ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 26 Jahre alte, polizeibekannte Angreifer sei festgenommen worden. Sein Motiv war zunächst unklar.

Der Gottesdienst in der Kirche Saint Joseph's Oratory, der größten in Kanada, war am Freitagmorgen live von einem katholischen TV-Sender übertragen worden. „Was für eine schreckliche Attacke“, schrieb Kanadas Premierminister Justin Trudeau per Kurznachrichtendienst Twitter und wünschte dem Priester rasche Genesung.

dpa

Lesen Sie auch: Bluttat in Basel: Junge (7) auf Schulweg erstochen - Verdächtige 75-Jährige womöglich schuldunfähig

Rubriklistenbild: © dpa / Uli Deck

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frank Magnitz: Wer ist der AfD-"Skandal"-Kandidat der Bürgerschaftswahl Bremen?

Bei der Bürgerschaftswahl 2019 in Bremen ist Frank Magnitz der Spitzenkandidat der AfD. Wer ist der wohl umstrittenste Politiker dieser Wahl?
Frank Magnitz: Wer ist der AfD-"Skandal"-Kandidat der Bürgerschaftswahl Bremen?

„Krass Schule“: Heiße S*x-Szene im TV - ist DAS noch erlaubt?

In der aktuellen Folge der RTL2-Daily-Soap „Krass Schule“ kommt es zu einer extrem erotischen Szene. Ist das noch erlaubt?
„Krass Schule“: Heiße S*x-Szene im TV - ist DAS noch erlaubt?

Kommunale Verbände machen Front gegen E-Tretroller

E-Tretroller sollen auch in Deutschland zugelassen werden - aber wo genau sollen sie fahren dürfen? Die Kommunen wollen ein Mitspracherecht.
Kommunale Verbände machen Front gegen E-Tretroller

Koma-Wunder in Bayern: Frau erwacht nach 27 Jahren und ruft Namen ihres Sohnes

Ein medizinisches Wunder ereignete sich in diesen Tagen in der Schön Klinik in Südbayern. Dort erwachte eine Frau nach knapp 30 Jahren aus einem Koma und spricht.
Koma-Wunder in Bayern: Frau erwacht nach 27 Jahren und ruft Namen ihres Sohnes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.