Seltener Anblick

Mann schleppt sich blutüberströmt in Klinik - Blick der Ärzte fällt sofort auf seinen Körper

+
Ein Mann schleppte sich mit einem Messer in der Brust in ein Krankenhaus in Karlsruhe (Symbolbild)

Ein Mann taucht plötzlich blutüberströmt im Krankenhaus auf. Als ihn die Ärzte sehen, trauen sie ihren Augen kaum. Dann erfahren sie, was ihm zugestoßen ist.

Karlsruhe - Mit einem Messer in der Brust ist ein Mann in Karlsruhe in einer Klinik erschienen. Der 49-Jährige schilderte, in der Nacht zum Donnerstag nach dem Geldabheben bei einem Bankautomaten im nahen Rheinstetten von einem maskierten Unbekannten attackiert worden zu sein. Dieser habe unvermittelt auf ihn eingestochen. Anschließend sei der Täter weggelaufen.

Messerattacke in Karlsruhe: Opfer lässt Klinge in der Brust stecken

Der Polizei zufolge ließ der 49-Jährige „geistesgegenwärtig“ das Messer im Oberkörper stecken und fuhr mit der Verletzung ins Krankenhaus. Er wurde operiert und ist laut Polizei nicht in Lebensgefahr.

Die Ermittler suchen Zeugen für das Geschehen. Geld sei nicht geraubt worden, teilten sie auf Anfrage mit.

Lesen Sie auch: An einer Hochschule in Frankreich wurde ein Lehrer erstochen. Ein ehemaliger Student des Pädagogen gilt als Tatverdächtiger.

Auch interessant: Eine Frau aus München ist am Marienplatz tödlich verunglückt. Sie wollte auf dem Weg zur U-Bahn eine Treppe hinunter und ist schwer gestürzt, wie tz.de* berichtet.

dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gefahr in Nürnberg: Intakte Fliegerbombe mit chemischen Zünder gefunden

Eine Fliegerbombe wurde auf einer Baustelle in Nürnberg am Montag entdeckt. Inzwischen ist ein beispielloser Großeinsatz daraus geworden. Der Zünder ist ein Problem.
Gefahr in Nürnberg: Intakte Fliegerbombe mit chemischen Zünder gefunden

WhatsApp: Warnung der Polizei! So dreist locken Betrüger Sie in die Abzock-Falle

Die Polizei Niedersachsen warnt vor einer neuen Abzocke bei WhatsApp, bei der dreiste Betrüger in die Abo-Falle locken um an Kreditkartendaten zu gelangen.
WhatsApp: Warnung der Polizei! So dreist locken Betrüger Sie in die Abzock-Falle

20-Grad-Marke geknackt: Hoch „Dorit“ verabschiedet sich - doch es gibt eine gute Nachricht

Wetter in Deutschland: Hoch Dorit brachte das erste Sonnen-Wochenende des Jahres. Jetzt verabschiedet es sich - doch es gibt trotzdem eine gute Nachricht.
20-Grad-Marke geknackt: Hoch „Dorit“ verabschiedet sich - doch es gibt eine gute Nachricht

Horror-Unfall: Geisterfahrer rast in Familie und stirbt - Eltern und Kind in Lebensgefahr

Ein Geisterfahrer ist nach einem schweren Unfall auf der Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) nahe Bremen tot. Fast eine ganze Familie schwebt in Lebensgefahr.
Horror-Unfall: Geisterfahrer rast in Familie und stirbt - Eltern und Kind in Lebensgefahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.