Kassel (Hessen)

Lkw-Fahrer schaut aus dem Fenster - und fällt vom Glauben ab

+
Gefahr im Verzug! Wie kommt so etwas auf die Autobahn?

Mysteriöse Zustände auf der A 49 in Richtung Marburg: Was macht dieses Objekt auf der Autobahn? Ein Lkw-Fahrer alarmiert die Polizei.

Kassel - Ein ungewöhnlicher Vorfall beschäftigt derzeit die Polizei im hessischen Kassel, wie extratipp.com* berichtet. Ein Lkw-Trucker war völlig fassungslos als er aus dem Fenster blickte, erkannte aber die Gefahr und verständigte umgehend die Polizei.

Schock bei Kassel: Lkw-Trucker traut seinen Augen nicht - Polizei unterwegs

Am Dienstagmorgen war ein Lkw-Fahrer mit seinem Truck auf der A49 unterwegs, als er die Polizei alarmierte. Der Trucker erklärte den hessischen Behörden, dass er am Autobahnkreuzes Kassel-West eine dreieckige Tisch-Bank-Garnitur auf dem Seitenstreifen gesehen hätte. Daraufhin machte sich eine Streife der Polizeiautobahnstation Baunatal (Landkreis Kassel) auf den Weg zur merkwürdigen Gefahrenstelle. Und tatsächlich stand auf dem Seitenstreifen der Verbindungsspange zwischen A44 und A49 in Fahrtrichtung Marburg eine neue, selbst gezimmerte, dreieckige blaue Tisch-Bank-Garnitur. Fast so, als hätten gerade noch Leute auf dem Standstreifen zusammen gesessen und ihren Tisch dann fluchtartig zurückgelassen, schreibt das Polizeipräsidium Nordhessen in seiner Pressmeldung.

Polizei Kassel sucht Zeugen: Mysteriöser Lkw-Fund macht Probleme

Die Beamten vermuten aber, dass jemandem die rustikale Sitzgelegenheit verlor, als er sie auf oder in seinem Fahrzeug über die Autobahn transportierte und dabei unzureichend gesichert hatte. Da die Polizei in Kassel, wo ein Irrer einen Obdachlosen verprügelt hat, das Lkw-Fundstück in ihrem Streifenwagen nicht transportieren konnte, musste die zuständige Autobahnmeisterei zur Hilfe kommen. Mit einem geeigneten Transportfahrzeug schleppten die Mitarbeiter den Tisch ab und beseitigen die Gefahrenstelle. Jetzt steht die Tisch-Bank-Garnitur auf ihrer Dienststelle.

Kurioser Fund: Diese Sitzgelegenheit bemerkte ein Lkw-Fahrer an der Autobahn.

Bislang hat sich der Besitzer des seltsamen Fundstücks nicht gemeldet. Daher suchen die hessischen Beamten nach wie vor nach dem Sitz-Bank-Inhaber. Deshalb ruft die Polizei Kassel auch Zeugen, die Hinweise auf den Besitzer geben können, sich unter Telefon 0561 - 910 1920 zu melden.

Gerade beschäftigt unsere Leser diese Meldung besonders: Kassel: Grausamer Frauenfänger verfolgt 17-Jährige - dann holt er Taschentuch raus und fällt über sie her, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sensationsfund: Spaziergänger stolpert über Urzeit-Tier - der Anblick ist schockierend

Einen heftigen Fund machte ein russischer Spaziergänger in Sibirien. Er stolperte über einen riesengroßen Wolfskopf aus der Eiszeit. 
Sensationsfund: Spaziergänger stolpert über Urzeit-Tier - der Anblick ist schockierend

Poker-Profi (26) tot aufgefunden – Die Todesumstände geben Rätsel auf 

Liliya Novikova galt als absolutes Ausnahme-Talent in der Pokerwelt, nun ist die 26-Jährige tot aufgefunden worden. Die Todesumstände geben Rätsel auf. 
Poker-Profi (26) tot aufgefunden – Die Todesumstände geben Rätsel auf 

Frau geht mit vier Wochen altem Baby in Club - Kind wird Party-Nacht nicht überleben

Es war ein Fehler, den eine junge Frau bis an ihr Lebensende bereuen wird: Sie nahm ihr Baby mit in einen Club und trank viel Alkohol. Die Nacht nahm ein tragisches …
Frau geht mit vier Wochen altem Baby in Club - Kind wird Party-Nacht nicht überleben

Todesdrama um Motorradfahrer - Grausamer Unfall mit BMW

Ein schrecklicher Unfall mit einem BMW hat einen Motorradfahrer am Frankfurter Flughafen das Leben gekostet. 
Todesdrama um Motorradfahrer - Grausamer Unfall mit BMW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.