Feiger Angriff

Junge Frau geht durch Unterführung - plötzlich hört sie Schritte hinter sich

Mit Pfefferspray hat sich eine 22 Jahre alte Frau in Kassel gegen zwei Räuber zur Wehr gesetzt.
+
Mit Pfefferspray hat sich eine 22 Jahre alte Frau in Kassel gegen zwei Räuber zur Wehr gesetzt.

Zwei Männer wollen eine Frau ausrauben. Doch sie haben die Rechnung ohne die 22-Jährige gemacht.

Kassel - Eine junge Frau geht in Kassel durch eine dunkle Unterführung - von hinten nähert sich das Grauen! Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Kassel: Junge Frau geht durch Unterführung - von hinten nähert sich das Grauen

Samstagabend, kurz vor dem Jahreswechsel. Eine junge Frau ist in Kassel (Kassel: 25-Jähriger dreht in Zug durch - Frau fällt ihm zum Opfer) unterwegs, läuft gegen 20.20 Uhr durch eine dunkle Unterführung zwischen dem Scheidemannplatz und dem Ständeplatz. Plötzlich nähert sich das Grauen von hinten in Form von zwei Männern, die die 22-Jährige überfallen wollen. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Einer der Unbekannten zerrt so heftig an der Handtasche der jungen Frau, dass diese zu Boden geht. Die feige Forderung des Duos: Die Frau soll sofort Bargeld und ihr Handy rausrücken. Besonders asozial: Einer der beiden Männer tritt dabei auf die am Boden liegende Kasselerin (Kassel: Minderjährige nachts unterwegs - plötzlich schleicht sich Irrer an) ein.

22-Jährige aus Kassel weiß sich mit Pfefferspray zu wehren

Doch die zwei Gauner haben die Rechnung ohne die toughe Frau gemacht! Die greift gedankenschnell in ihre Handtasche und holt ein Pfefferspray heraus. Damit sprüht sie den Angreifern ins Gesicht und verjagt die Räuber auf diese Weise. Die anschließend alarmierte Polizei Kassel sucht nach den beiden Männer - bislang ohne Erfolg. Die Kripo ermittelt nun und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizei Kassel sucht nach den beiden feigen Räubern

Beide Männer sind zwischen 20 und 30 Jahren alt und etwa 1,80 Meter groß. Ein Gesuchter hat kurze, dunkle Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Steppjacke und eine Jeans. Der Räuber, der die junge Kasselerin trat, hatte eine Wollmütze auf dem Kopf und weiße Sportschuhe der Marke Umbro an. Hinweise bitte unter Telefon (0561) 910 100 8. Die extratipp.com*-Leser staunen aktuell auch über folgende Meldung: Kassel: Polizei stoppt Horror-Bus aus Rumänien - Schock bei Blick unter Wagen, wie extratipp.com* berichtet, 

Matthias Hoffmann

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fiasko bei Corona-Tests: „Schocknachricht für Deutschland“ - Gnadenlose Abrechnung mit Söder

In Bayern hat es eine beispiellose Panne bei der Auswertung der Corona-Tests von Reiserückkehrern gegeben. Ministerpräsident Markus Söder steht nun in der Kritik.
Fiasko bei Corona-Tests: „Schocknachricht für Deutschland“ - Gnadenlose Abrechnung mit Söder

Mann stirbt bei tragischem Unfall: Rettungshubschrauber im Einsatz

In Abtsteinach in der Nähe von Darmstadt kommt es zu einem tragischen Unfall. Ein Mann wird so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstirbt.
Mann stirbt bei tragischem Unfall: Rettungshubschrauber im Einsatz

Wetter: DWD schaltet nächste Alarmstufe - Gewitterfront zieht diagonal über Deutschland

Extremes Wetter kommt auf fast ganz Deutschland zu. Die Hitze bleibt dabei nicht das einzige Problem. In weiten Teilen der Bundesrepublik wird es ungemütlich.
Wetter: DWD schaltet nächste Alarmstufe - Gewitterfront zieht diagonal über Deutschland

Pizza: Was Hobby-Köchin hier anstellt, schreckt nicht nur Italiener auf - „Ruft die Polizei!“

Darf man das? Viele finden: Nein! Und fordern drastische Maßnahmen. Was eine Hobby-Köchin mit ihrer Pizza macht, sorgt für Empörung.
Pizza: Was Hobby-Köchin hier anstellt, schreckt nicht nur Italiener auf - „Ruft die Polizei!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.