Polizei ermittelt

Mercedes-GLA-Fahrer fassungslos beim Blick auf seinen Luxus-Wagen

Die Polizei in Kassel muss eine entscheidende Frage nach einem Vorfall mit einem Mercedes GLA klären. 
+
Die Polizei in Kassel muss eine entscheidende Frage nach einem Vorfall mit einem Mercedes GLA klären. 

Die Polizei muss eine entscheidende Frage nach einem Vorfall mit einem Mercedes GLA klären. 

Kassel - Autofans wissen, wie schmerzhaft diese Situation am Sonntagmorgen (26.08.) in der Straße "Am Fichtenrain" in Kassel-Jungfernkopf für den Halter eines Mercedes GLA gewesen sein muss. Der Reihe nach: Gegen 4:50 Uhr wurde ein Nachbar des GLA-Halters durch einen lauten Knall wach, wie extratipp.com* berichtet. Der Mann blickte aus dem Fenster und sah den völlig demolierten SUV des Kasselers. Er verständigte die Polizei Kassel.

Kassel: Mercedes GLA-Fahrer total geschockt - Polizei muss Unfallauto finden

Vor Ort wurde das ganze Ausmaß des lauten Knalls deutlich: Ein Unbekannter ist mit seinem Wagen in den Mercedes GLA, der in Höhe der Hausnummer 4 geparkt war,  aus seiner Sicht linksseitig in das stehende Auto gekracht. Der Zusammenstoß am Sonntagmorgen war so heftig, dass die linke Vorderachse des Mercedes GLA gebrochen war. Auch die linke Seite des SUV wurde bei dem Crash völlig demoliert. Der Sachschaden am Mercedes GLA beträgt ca. 10.000 Euro, wie die Polizei Kassel mitteilt. Nun muss die Polizei eine entscheidende Frage klären: Wer ist der unbekannte Fahrer, der sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt vom Unfallort entfernte?

Der Mercedes GLA wurde bei dem Unfall stark beschädigt. 

Hinweise können unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei gemeldet werden. Bisher gäbe es keine heiße Spur, wie Polizeisprecher Matthias Mänz auf extratipp.com*-Anfrage mitteilte. Die extratipp.com*-Leser diskutieren gerade über eine anderen Polizeimeldung: Die Polizei hat einen VW Golf GTI angehalten. Die Beamten konnten kaum glauben, was sie unter dem Wagen sahen.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizisten entwaffnet - 31-Jähriger weiter auf der Flucht

Ein bewaffneter 31-Jähriger nimmt Polizisten bei einer Kontrolle die Dienstwaffen ab und flüchtet in den Wald. Seit Sonntagmorgen wird nach dem polizeibekannten Mann …
Polizisten entwaffnet - 31-Jähriger weiter auf der Flucht

Extinction Rebellion: Aktivisten wollen am Dienstag den Wall lahmlegen

Am Dienstag (14. Juli) wollen die Aktivisten um Extinction Rebellion den Verkehr auf dem Wall in Dortmund lahmlegen. Hier die Infos. 
Extinction Rebellion: Aktivisten wollen am Dienstag den Wall lahmlegen

Mann in Tarnkleidung entwaffnet Polizisten "völlig unvorhersehbar" - Sprecher nennt neue Details zum Hergang

Die Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung und einem Großaufgebot in und um Oppenau (Baden-Württemberg) nach einem Mann. Yves R. soll schwer bewaffnet sein.  
Mann in Tarnkleidung entwaffnet Polizisten "völlig unvorhersehbar" - Sprecher nennt neue Details zum Hergang

Corona in Bayern: Virus-Ausbruch an Schule - Rektor trifft umgehend Entscheidung

Kurz vor den Sommerferien kam es an einer Schule in Bayern zu einem Coronavirus-Ausbruch - der Rektor reagierte umgehend. Der News-Ticker für den Freistaat.
Corona in Bayern: Virus-Ausbruch an Schule - Rektor trifft umgehend Entscheidung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.