Wer tut so etwas?

Kassel: Minderjährige nachts unterwegs! Dann schlicht sich ein Mann heran

Eine Minderjährige begegnet in Kassel einem Irren - es endet im Kittchen.
+
Eine Minderjährige begegnet in Kassel einem Irren - es endet im Kittchen.

Erst betatscht, dann zugeschlagen: Ein 32-Jähriger hat in Kassel zwei Frauen belästigt. Auch bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand.

Kassel - Eine Minderjährige ist nachts in Kassel (Guxhagen/Kassel: Fünfjähriges Mädchen vermisst - Neue Details der Polizei) unterwegs - doch plötzlich schleicht sich ein Irrer an das Mädchen heran. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Minderjährige nachts in Kassel unterwegs - plötzlich schleicht sich Irrer an

Samstagabend (12. Januar) in Kassel. Zwei junge Frauen, eine davon minderjährig, waren in der Südstadt unterwegs. Gegen 23.45 Uhr passierte es: Ein Irrer schlich sich an die 17-Jährige heran. Wie die Polizei in ihrer Pressemeldung schreibt, fasste er das Mädchen unsittlich an. 

Daraufhin stellte ihn die 29 Jahre alte Freundin zur Rede. Brutal: Der Mann schlug ihr daraufhin ohne Vorwarnung ins Gesicht! Als die Minderjährige dazwischen gehen wollte, wurde auch sie geschlagen. Bevor der Mann flüchtete, warf er noch eine Flasche nach den beiden Frauen und verletzte die Ältere an der Hand.

Polizei Kassel: Flüchtling greift Beamte bei Festnahme an

Die jungen Frauen verständigten die Polizei Kassel, die mit Streifenwagen nach dem Schläger fahndete. Mit Erfolg: Nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt trafen die Beamten auf den 32-Jährigen. Der widersetzte sich der Festnahme und griff die Ordnungshüter an

Lesen Sie auch: Mannparkt Bentley GT Speed - Schock, als er wiederkommt

Die Polizei Kassel brachte den Flüchtling auf das Revier, wo er eingesperrt wurde. Gegen den Irren wird nun wegen Belästigung, gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt. Gerade staunen die Leser darüber: Kassel: Horror-Unfall bei Dennhausen - Retter sehen Bild des Grauens, wie extratipp.com* berichtet. 

Ebenfalls beleibt: Frankfurt Flughafen: Heftiger Fund von Zoll aus dem Darknet in Musikbox .

Matthias Hoffmann

extratipp.com* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus-Zahlen aktuell: Infizierte und Tote in Deutschland, USA, Spanien, Italien und weltweit

Das Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich weltweit weiterhin aus. Eine Übersicht über die aktuelle Lage und die Zahlen der Infektionen und Todesopfer haben wir hier …
Coronavirus-Zahlen aktuell: Infizierte und Tote in Deutschland, USA, Spanien, Italien und weltweit

Wetter: Heftige DWD-Warnung für Teile Deutschlands - bei dunkelroter Alarmstufe 4 droht sogar Lebensgefahr

Extremes Wetter in Deutschland: Die Hitze bleibt weiter nicht das einzige Problem. In einigen Teilen der Bundesrepublik wird es richtig heftig.
Wetter: Heftige DWD-Warnung für Teile Deutschlands - bei dunkelroter Alarmstufe 4 droht sogar Lebensgefahr

1449 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Erneut werden deutschlandweit mehr als 1000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet, die Zahl der Todesfälle steigt um 14. Die aktuellen Fallzahlen im Überblick.
1449 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Nordsee: Mehrere Tote an beliebtem deutschen Touristen-Strand – tödliche Gefahr im Wasser – Warnung!

Tragödie an Nordseeküste: Vier Badegäste sterben im Wasser wegen mangelnder Vorsicht. Die anfänglich harmlos anmutende Abkühlung im Meer endet fatal. Besonders in einem …
Nordsee: Mehrere Tote an beliebtem deutschen Touristen-Strand – tödliche Gefahr im Wasser – Warnung!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.