Das wird ein Nachspiel haben

Kassel: Oma reißt Zug-Tür während Fahrt auf - aus unfassbarem Grund

+
Eine Rentnerin hat einen Zug in der Nähe von Kassel gestoppt.

Eine Oma reißt in der Nähe von Kassel die Zugtür während der Fahrt auf - als Polizei fragt, nennt sie einen unglaublichen Grund!

Kassel - Eine Oma reißt während der Fahrt die Zugtür auf - als Polizei sie fragt, nennt die Seniorin einen unglaublichen Grund. Über den Vorfall aus der Nähe von Kassel berichtet extratipp.com*.

Oma reißt nahe Kassel Zugtür während Fahrt auf

Was war denn da bitteschön in Nordhessen los? Unweit von Kassel hat eine ältere Dame den Zugverkehr durcheinander gewirbelt - und zwar mit einer total unnötigen Gaga-Aktion. Mittwochmittag auf einem Regionalbahnhof. Eine 68-Jährige steigt in den Zug ein, der fährt los. Doch plötzlich reißt die Frau einfach mal die Zugtür auf. Und das laut Polizeischätzungen bei Tempo 60! Glücklicherweise ist im Zug eine Automatik verbaut, dass in solchen Fällen eine Notbremsung eingeleitet wird. Und so kommt der Zug langsam zum Stehen.

Seniorin nennt Polizei Kassel unglaublichen Grund für Gaga-Aktion

Die Frau steigt aus und geht über unwegsames Gelände entlang der Bahngleise zurück zum Bahnhof, wo sie von einem Bahnmitarbeiter in Empfang genommen wird. Der verständigt auch die Bundespolizei Kassel. Als die Beamten nach dem Grund der Gaga-Aktion fragen, wird es unglaublich: Die 68-Jährige hatte gemerkt, dass sie im falschen Zug saß - und dann eben die Tür per Notentriegelung geöffnet. Immerhin: Aufgrund der Bremsung kommt es zu keinerlei großen Verzögerungen im Bahnbetrieb rund um Kassel.

Polizei Kassel schreibt Anzeige gegen 68-Jährige

Blöd für die Frau, die ursprünglich aus Norddeutschland kommt: Ihre Panikreaktion bringt ihr eine Anzeige ein. Im exakten Wortlaut heißt es in der Pressemitteilung der Bundespolizei-Inspektion Kassel: Gegen die 68-Jährige wurde „ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Missbrauchs von Nothilfemitteln sowie des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet“. Möglich, dass die Bahn zivilrechtliche Ansprüche stellt.

Lesen Sie auch bei extratipp.com*

Ein Lokführer hört einen Schlag und ruft die Polizei Kassel - ein Blick unter den Zug offenbart einen Alptraum, wie extratipp.com* berichtet.

Kassel: Horror-Unfall auf A7! Retter stehen in einem Trümmerfeld

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zum Oktoberfest als Baumarkt verkleidet? Dieses Outfit toppt wirklich alles

Gerade zur Oktoberfest-Zeit zeigt sich mancher in München in merkwürdiger Kleidung abseits jeder Tradition. Ein Outfit toppt nun alles.
Zum Oktoberfest als Baumarkt verkleidet? Dieses Outfit toppt wirklich alles

Mädchen (13) aus Bautzen wieder da - Polizei hatte einen dunklen Verdacht

Die 13-jährige Kati aus Bautzen wurde vermisst. Von ihr fehlte mehrere Tage lang jede Spur. Die Polizei äußerte dazu einen dramatischen Verdacht. 
Mädchen (13) aus Bautzen wieder da - Polizei hatte einen dunklen Verdacht

Unglaubliche Aufnahmen: Leichen bewegen sich noch ein Jahr nach dem Tod 

Australische Wissenschaftler haben bei ihrer Forschung Beobachtungen gemacht, die schwer vorstellbar sind: Leichen bewegen sich noch lange nach dem Tod.  
Unglaubliche Aufnahmen: Leichen bewegen sich noch ein Jahr nach dem Tod 

Mutter verliert ganzen Lotto-Gewinn an den Sohn - weil ihr ein entscheidender Fehler unterläuft

Anwaltskosten statt Lotto-Millionen: Eine Amerikanerin zog gegen ihren eigenen Sohn vor Gericht, da der sie um ihren gesamten Glücksspiel-Gewinn gebracht haben soll.
Mutter verliert ganzen Lotto-Gewinn an den Sohn - weil ihr ein entscheidender Fehler unterläuft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.