Fall in Kassel

Vermisst! Polizei sucht nach diesem Mann - Angehörige veröffentlicht Hilferuf auf Facebook

Vermisst in Kassel: Die Polizei Kassel bittet dringend um Mithilfe - seit Montagabend (25.05.2020) wird der 57-jährige Jürgen H. aus Kassel vermisst.
+
Vermisst in Kassel: Die Polizei Kassel bittet dringend um Mithilfe - seit Montagabend (25.05.2020) wird der 57-jährige Jürgen H. aus Kassel vermisst.

Jürgen H. aus Kassel wird vermisst. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche.  Angehörige haben einen Hilferuf auf Facebook gestartet.

  • Die Polizei Kassel sucht nach Jürgen H.
  • Der 57-Jährige braucht dringend ärztliche Hilfe.
  • Die Beamten bitten bei ihrer Suche im Hilfe aus der Bevölkerung.

Kassel - Der 57-jährige Jürgen H. wird vermisst. Wie die Polizei in Kassel mitteilt, haben ihn besorgte Angehörige am Montagabend (25.05.2020) als vermisst gemeldet. Sie konnten keinen Kontakt mehr zu ihm herstellen.

Jürgen H. aus Kassel vermisst: Polizei bittet um Mithilfe

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass Jürgen H. sein bislang gewohntes Lebensumfeld in Kassel am Montag verlassen hat und sein Aufenthaltsort seitdem unbekannt ist. Die Polizei Kassel bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung, da Jürgen H. dringend ärztliche Hilfe benötigt.

Laut der Beamten wohnte der vermisste 57-Jährige in der Südstadt in Kassel. Trotz der Ermittlungen haben sich bislang keine Hinweise ergeben, wo er sich aufhalten könnte.

Vermisst in Kassel: Polizei sucht nach Jürgen H. - So sieht er aus

  • Der vermisste Jürgen H. aus Kassel ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. 
  • Er hat kurze blonde Haare, trägt eine Brille und häufig einen Oberlippenbart.
  •  Laut Polizei Kassel könnte der Vermisste mit einem grünen Pullover, einer blauen Jeans und Turnschuhen der Marke Nike bekleidet sein.

Vermisst in Kassel: Angehörige veröffentlicht Hilferuf auf Facebook

Auf Facebook veröffentlicht eine Angehörige des Gesuchten einen verzweifelten Hilferuf. Sie bittet die Community bei der Suche um Mithilfe. Menschen, die Hinweise zum Verbleib von Jürgen H. haben, sollen sich bei der Polizei melden. 

Falls jemand wisse, wo der Gesuchte aufhält, solle er ihm ausrichten, dass er keine Angst haben müsse. Außerdem bittet die Frau darum, den Aufruf zu teilen, sodass er noch mehr Menschen erreicht. 

Wer Hinweise zum Vermissten geben kann, meldet sich bitte unter 0561/9100 bei der Polizei Kassel oder bei jeder anderen Dienststelle.

Vermisst in Kassel: Weitere Fälle aus der Region

Auch Serafim G. aus Kassel wird vermisst. Er befand sich zum Zeitpunkt seines Verschwindens in Behandlung am Klinikum Kassel, kommt aber eigentlich aus Oberzwehren. Laut Polizei ist der 78-Jährige auffällig langsam unterwegs. Er könne sich zudem nicht orientieren. Weil bisherige Ermittlungen noch nicht zum Erfolg führten, bittet die Polizei Kassel auch in diesem Fall um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Auch eine 17-Jährige aus Kassel wurde vermisst. Wie die Familie erzählt, konnte diese telefonisch Kontakt zu der Vermissten herstellen. Sie habe sich allerdings mehrere Wochen geweigert, nach Hause zu kommen. 

Von Michaela Schaal

Seit mehr als einem Jahr wird die 15-jährige Rebecca Reusch vermisst. Die Polizei befürchtet das Schlimmste. Nun sorgt ein skurriles Facebook-Profil für Wirbel.

Im April 2019 verschwanden die damals 20 Jahre alte Bisrat T.H. und ihr fünf Monate alter Sohn Mekson K. H. spurlos aus Homberg bei Kassel. Noch immer tappt die Polizei im Dunkeln.

Bereits seit Dienstag (19.05.2020) wird eine 16-Jährige aus dem Kreis Kassel vermisst* - die Polizei bittet um Mithilfe.

Seit dem 04.06.2020 wird Waldemar U. aus dem Landkreis Kassel vermisst. Er ist auf Medikamente angewiesen, die Polizei hofft auf Hilfe bei der Suche*

Bereits seit Anfang Juni läuft in Landkreis Kassel die Suche nach einem 16-jährigen Mädchen*. Bisher allerdings erfolglos jetzt hofft die Polizei auf Hilfe aus der Bevölkerung. 

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen
Welt

Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen

An Schulen in Baden-Württemberg gelten durch die Corona-Pandemie strenge Regeln. Zwei Lehrer hielten sich nicht daran - und wurden jetzt beurlaubt.
Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen
Corona-Zahlen steigen unaufhörlich - LMU-Bericht zeigt traurige Überlebensrate von Beatmungspatienten
Welt

Corona-Zahlen steigen unaufhörlich - LMU-Bericht zeigt traurige Überlebensrate von Beatmungspatienten

München liegt bayernweit auf Platz zwei bei der Inzidenz. Gleichzeitig nehmen die Impfungen seit dem Jahreswechsel wieder ab. Alle News im Ticker.
Corona-Zahlen steigen unaufhörlich - LMU-Bericht zeigt traurige Überlebensrate von Beatmungspatienten
Genesenen-Status: Wende nach EU-Beschluss? Lauterbach-Ministerium gibt nun Entscheidung bekannt
Welt

Genesenen-Status: Wende nach EU-Beschluss? Lauterbach-Ministerium gibt nun Entscheidung bekannt

Erst vor Kurzem hat das RKI die Gültigkeit des Genesenen-Status auf drei Monate gesetzt. Nun hat sich die EU auf sechs Monate geeinigt. Was gilt für Deutschland?
Genesenen-Status: Wende nach EU-Beschluss? Lauterbach-Ministerium gibt nun Entscheidung bekannt
Mediziner aus Corona-Expertenrat über aktuelle Corona-Daten: „Meilenweit von Realität entfernt“
Welt

Mediziner aus Corona-Expertenrat über aktuelle Corona-Daten: „Meilenweit von Realität entfernt“

Die Inzidenz in Deutschland liegt jetzt über 900. Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter. Ein Intensivmediziner schlägt nun wegen des deutsche Vorgehens Alarm. Der …
Mediziner aus Corona-Expertenrat über aktuelle Corona-Daten: „Meilenweit von Realität entfernt“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.