Bei Rheinfelden

Kleinflugzeug in Baden-Württemberg abgestürzt - Autobahn teilweise gesperrt

Nahe der Autobahn 861 bei Rheinfelden ist am Mittwoch ein Kleinflugzeug abgestürzt.

Rheinfelden - Bei Rheinfelden im südlichen Baden-Württemberg ist am Mittwoch ein Kleinflugzeug nahe der Autobahn 861 abgestürzt. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen zwei Menschen verletzt, wie die Polizei in Freiburg mitteilte. Genauere Angaben konnten die Ermittler zunächst nicht machen.

Die Absturzstelle befindet sich nahe der Autobahnausfahrt Rheinfelden. Ein Fahrstreifen der Autobahn wurde für Einsatzfahrzeuge gesperrt.

Lesen Sie auch: Zwei Kleinflugzeuge stürzen nacheinander ab – Beide Piloten sterben

cax/cfm/ AFP

Rubriklistenbild: © Christoph Schmidt/dpa/ Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: TV-Professor Lesch warnt eindringlich - „Angst, dass wir Kontrolle verlieren“

Durch die Coronakrise geriet Deutschlands Wirtschaft ins Wanken. Professor Harald Lesch hat einen radikalen Vorschlag - und warnt vor Kontrollverlust.
Corona: TV-Professor Lesch warnt eindringlich - „Angst, dass wir Kontrolle verlieren“

Wetter-News: „Heitere“ Aussichten für München - Sonnenanbeter könnten trotzdem vor zwei Problemen stehen

Auf einem mauen Wochenstart folgen erheiternde Aussichten. Der Wetter-Ticker für die Landeshauptstadt München.
Wetter-News: „Heitere“ Aussichten für München - Sonnenanbeter könnten trotzdem vor zwei Problemen stehen

Coronavirus-Kollaps: In zehn Ländern könnte zweite Welle drohen - Deutschland-Zahlen überraschen

Droht die zweite Corona-Welle? Laut einer Analyse mit Daten der Oxford-Universität steuern zumindest zehn Länder auf diese zu - auch Deutschland.
Coronavirus-Kollaps: In zehn Ländern könnte zweite Welle drohen - Deutschland-Zahlen überraschen

Bayer ist auf einmal steinreich - Lotto-Gesellschaft richtet dringenden Aufruf an ihn

Eine unglaubliche Summe hat ein Lottospieler aus Bayern gewonnen. Gemeldet hat sich der neue Multimillionär allerdings noch nicht - doch es gibt einen Hinweis.
Bayer ist auf einmal steinreich - Lotto-Gesellschaft richtet dringenden Aufruf an ihn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.