Außer Rand und Band

Hunderte Partywütige stürmen eine Tankstelle

Kölsch
+
Auf der Suche nach Kölsch. 

Auf der Suche nach Kölsch: Nach einer Skateboard- und BMX-Show stürmen die feierlaunigen Gäste eine Tankstelle in Köln Nippes. 

Köln - Dem Tankstellenmitarbeiter muss Angst und Bange geworden sein: Auf der Suche nach Bier stürmten 200 bis 300 Menschen eine Tankstelle. Nach einer Skateboard- und BMX-Show an der Lohsestraße im Kölner Stadtteil Nippes hatten die Besucher wohl noch etwas Durst.

Die Show sei am späten Abend zu Ende gewesen, berichtetExpress.de. Doch für die Besucher war ein Ende des bierseligen Abends noch nicht in Sicht. Sie belagern eine Tankstelle.

Kölner Tankstelle gestürmt: „Kölsch gab es genug“

Eskaliert sei die Situation nicht. Einer der Tankstellen-Party-Gäste erzählt am Tag danach Express.de: „Eine coole Aktion. Und Kölsch gab es auch genug.“ Stress habe es keinen gegeben. 

Weniger gute Nachrichten im Bereich Bier gibt es hingegen aus München: Das Wiesnbier auf dem Oktoberfest wird auch in diesem Jahr wieder teurer. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Österreich führt Ampel-System für Regionen ein - Johnson will Maskenpflicht nun doch ausweiten 

In Europa haben viele Länder mit der Corona-Pandemie zu kämpfen. In Lettland hat die Regierung wegen steigender Corona-Zahlen bereits aufgehobene Einschränkungen wieder …
Corona: Österreich führt Ampel-System für Regionen ein - Johnson will Maskenpflicht nun doch ausweiten 

Heftiges Gewitter wütet über München: KATWARN löst aus - schlimme Nachricht aus dem Umland

Pünktlich zum Wochenende trafen München heftige Gewitter. In unserem News-Ticker halten wir Sie über die Entwicklungen auf dem Laufenden.
Heftiges Gewitter wütet über München: KATWARN löst aus - schlimme Nachricht aus dem Umland

Coronavirus: Patienten leiden „oft über Wochen“ an unangenehmen Symptomen - Studie zeigt erschreckendes Ergebnis

Etwa 87 Prozent der COVID-19-Patienten leiden auch nach sechs Wochen noch an Symptomen, beobachten Ärzte in Italien - jetzt wird ein Umdenken gefordert.
Coronavirus: Patienten leiden „oft über Wochen“ an unangenehmen Symptomen - Studie zeigt erschreckendes Ergebnis

„Brandgefährlich“: Lieferando-Fahrer radelt auf der Autobahn - Video aufgetaucht

Kurioses Autobahn-Video aufgetaucht: Ein Lieferando-Fahrer fährt mit einem Fahrrad auf der A49 bei Kassel. Die Szene sorgt im Netz für viele Lacher. Das sagt die Polizei.
„Brandgefährlich“: Lieferando-Fahrer radelt auf der Autobahn - Video aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.