Wie konnte es passieren?

Seil reißt: Soldaten stürzen bei Flugshow in den Tod - Video zeigt brutale Szene

+
Schrecklicher Unfall in Kolumbien: Die beiden Soldaten halten sich an der Flagge fest, kurz darauf reißt das Seil

Schrecklicher Unfall in Kolumbien: Beim bekannten Blumenfest in Medellin sind zwei Soldaten zu Tode gestürzt. Wie konnte es passieren, dass das Seil plötzlich reißt? 

Update vom 14. August: In Kolumbien ist das Entsetzen über den tragischen Unfall während der Flugshow in Medellin immer noch groß. Vor allem aber stellt man sich die Frage: Wie konnte es passieren, dass das Seil reißt? 

Die kolumbianische Nachrichtenseite noticias.canalrcn.com meldet, dass sich das Seil nicht vom Hubschrauber löste. Man habe einen Schnitt entdeckt, der nun untersucht würde. Das Seil bestehe zu 95 Prozent aus Nylon und zu fünf Prozent aus Baumwollmaterial und könne bis zu zehn bewaffnete Männer aushalten. Eine Technik, die man häufig bei Militäreinsätzen nutze, um Leben zu retten. 

Seil reißt bei Flugshow: Soldaten stürzen mit Flagge in den Tod - Video zeigt grausame Szene

News vom 12. August: Medellín - Zwei Soldaten der kolumbianiaschen Luftwaffe sind während eines Schauflugs bei einem Stadtfest aus großer Höhe in den Tod gestürzt. Das bestätigte der Präsident des südamerikanischen Landes, Iván Duque, auf Twitter. Die Soldaten hatten sich an einer riesigen kolumbianischen Flagge festgehalten, die an einem Seil von einem Hubschrauber hing, der am Sonntag bei einer Flugshow über die Stadt Medellín flog. 

„Wir betrauern den Tod der Ingenieure Jesús Mosquera und Sebastián Gamboa während des Blumenfestes. Unsere ganze Solidarität gehört den Familien Ich habe die Anweisung gegeben, die Gründe dieses Unfalls schnellstens aufzuklären“, so der kolumbianische Präsident. 

Kolumbien: Bei Flugshow in Medellin reißt Seil - Soldaten stürzen mit Flagge in den Tod 

„Zu diesem Zeitpunkt waren Tausende Menschen auf der Strasse, man hatte freie Sicht auf den Himmel. Das muss ein sehr traumatischer Anblick gewesen sein“, schildert ein Augenzeuge in„blick.ch“.

Auf einem Video, das im Internet verbreitet wurde, ist zu sehen, wie das Seil reißt - und die beiden Männer Dutzende Meter in die Tiefe stürzen. ACHTUNG: In diesem Video sind Bilder enthalten, die verstören könnten. 

Kolumbien: Seil reißt bei Flugshow - Video zeigt grausame Szene

Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar. Duque kündigte eine schnelle Aufklärung durch das Verteidigungsministerium an.

dpa

Kolumbien: Horror bei Flugshow! Seil reißt - Soldaten stürzen in den Tod, Video zeigt Drama. Extratipp.com* berichtet am 12. August berichtet.

Ein tragisches Unglück erschüttert auch Russland: Explosion bei geheimem Nuklear-Test: „Menschen wurden einfach ins Meer geschleudert“

Ein Todesfall bewegt die USA: US-Milliardär Jeffrey Epstein tot in Zelle gefunden - Trump postet Verschwörungs-Theorie

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Amselsterben vermutlich noch schlimmer als 2018

Berlin/Hamburg (dpa) - Das tropische Usutu-Virus wird Experten zufolge in diesem Jahr vermutlich zu einem noch stärkeren Amselsterben in Deutschland führen als im …
Amselsterben vermutlich noch schlimmer als 2018

Kunde erschießt Kellner in Restaurant, weil er zu lange warten musste

In Paris hat ein Mann einen Kellner in einem Schnellrestaurant erschossen. Auslöser für den tödlichen Zwischenfall könnte ein Sandwich gewesen sein.
Kunde erschießt Kellner in Restaurant, weil er zu lange warten musste

Frau verlässt Waschsalon - nächtlicher Heimweg wird zum Albtraum

Als eine Frau einen Waschsalon in Hannover verließ, warteten bereits zwei Männer vor der Tür. Die beiden fielen in einer Gasse über sie her, die Frau wurde vergewaltigt.
Frau verlässt Waschsalon - nächtlicher Heimweg wird zum Albtraum

Rebecca Reusch: Polizei hält offenbar einen Unfalltod für möglich

Knapp ein halbes Jahr gilt Rebecca Reusch bereits als vermisst, nun äußerten sich offenbar erstmals Ermittler über den mutmaßlichen Tatort. 
Rebecca Reusch: Polizei hält offenbar einen Unfalltod für möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.