Tier kam aus Bananenkiste

Kurios: Hamburger Supermarkt wegen Spinne stundenlang geschlossen

Wegen einer Spinne aus einer Bananenkiste ist ein Supermarkt in Hamburg am Montag stundenlang geschlossen worden.
+
Wegen einer Spinne aus einer Bananenkiste ist ein Supermarkt in Hamburg am Montag stundenlang geschlossen worden.

Ein Supermarkt in Hamburg musste wegen eines ungebetenen Gastes stundenlang gesperrt werden. 

Hamburg - Wegen einer Spinne ist ein Supermarkt im Hamburger Stadtteil Rothenbaum am Montag stundenlang geschlossen worden. Ein Mitarbeiter habe das etwa fünf Zentimeter große Tier auf seiner Schulter bemerkt, als er Bananenkisten ausgepackt habe, sagte ein Polizeisprecher.

Weil sich die Spinne in der Gemüseabteilung versteckte, sperrte die Feuerwehr den Angaben zufolge den gesamten Supermarkt um 10.00 Uhr ab. Zwar wurde die Spinne nicht gefunden, doch sei der Supermarkt gegen Mittag wieder geöffnet worden.

Veterinäramt und Tropeninstitut wurden informiert, um das Tier zu klassifizieren - falls es noch mal gesichtet werde. Zuerst hatte die Bild-Zeitung berichtet.

Lesen Sie auch: Älteste Spinne der Welt mit 43 Jahren gestorben

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markus Söder: Bayern wird auf keinen Fall Maskenpflicht lockern oder abschaffen

Mecklenburg-Vorpommern plant, die Maskenpflicht in Geschäften abzuschaffen. Karl Lauterbach und Jens Spahn warnen vor solchen Maßnahmen. Markus Söder will davon nichts …
Markus Söder: Bayern wird auf keinen Fall Maskenpflicht lockern oder abschaffen

Corona in den USA: Zahlen steigen weiter rasend an - zwei Staaten machen besonders Sorge

Die Corona-Fallzahlen in den USA steigen immer drastischer an. US-Präsident Donald Trump will davon am Nationalfeiertag 4. Juli aber nichts wissen.
Corona in den USA: Zahlen steigen weiter rasend an - zwei Staaten machen besonders Sorge

Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Seit Virologen durch die Corona-Krise in der Öffentlichkeit stehen, werden sie auch von allen Seiten kritisiert. Ein Kardiologe teilt gegen Christian Drosten und Co. aus.
Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Kinder und Jugendliche haben zu viele Chemikalien im Blut

Berlin (dpa) - Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland haben nach Angaben des Umweltbundesamts (UBA) zu viele langlebige Chemikalien im Blut.
Kinder und Jugendliche haben zu viele Chemikalien im Blut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.