In China

Tote und Verletzte bei Massenkarambolage auf Autobahn

+
Ein Sattelschlepper hat in China eine große Massenkarambolage auf einer Autobahn verursacht.

Ein Sattelschlepper hat in China eine große Massenkarambolage auf einer Autobahn verursacht. 15 Menschen wurden getötet. Andere 44 wurden verletzt.

Lanzhou/China - Bei einer Massenkarambolage sind im Nordwesten Chinas 15 Menschen getötet und 44 verletzt worden. Der Fahrer eines Sattelschleppers verlor in der Nacht zum Sonntag auf einer bergab führenden Autobahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Behörden der Stadt Lanzhou mitteilten. Der Lastwagen fuhr auf eine Schlange von 31 Autos auf, die an einer Mautstation warteten. Fernsehbilder zeigten heftigen Schnee und zahlreiche zerstörte Autos.

Fahrer festgenommen

Der Fahrer des Sattelschleppers wurde nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua von der Polizei in Gewahrsam genommen. Er stammt laut "China Daily" aus der nordostchinesischen Provinz Liaoning rund 2000 Kilometer von der Unfallstelle entfernt und war das erste Mal auf dem Streckenabschnitt unterwegs.

Tödliche Verkehrsunfälle sind keine Seltenheit in China, da die Straßenverkehrsvorschriften oft ignoriert werden. Im Jahr 2015 kamen dabei nach offiziellen Angaben 58.000 Menschen ums Leben. Zu 90 Prozent waren Verstöße gegen die Verkehrsregeln der Grund.

Lesen Sie auch: Unfall auf A9 in Thüringen: Lastwagen drohte in 35 Meter tiefen Graben abzustürzen.

afp

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Risiko in Großbritannien: Regierung in der Kritik

Sturm "Dennis" hatte am Wochenende enorme Regenmengen mitgebracht. In einigen Regionen regnete es an einem Tag so viel wie sonst im Monatsdurchschnitt.
Hochwasser-Risiko in Großbritannien: Regierung in der Kritik

Schlägerei führt zu schaurigem Fund:  Polizei findet großes Folterinstrument bei Rockern

Die Polizei wird zu einer Schlägerei bei Hanau gerufen. Das vermeintliche Opfer, ein Mann aus Schöneck, gibt Rätsel auf. Dann finden die Ermittler erstaunliches.
Schlägerei führt zu schaurigem Fund:  Polizei findet großes Folterinstrument bei Rockern

Coronavirus in Deutschland: Familie entlassen - Für Kinder Quarantäne mit dramatischen Auswirkungen

Circa 200 Menschen befinden sich derzeit in Deutschland in Quarantäne. 16 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus sind bekannt. Wissenschaftler haben sich zu einer …
Coronavirus in Deutschland: Familie entlassen - Für Kinder Quarantäne mit dramatischen Auswirkungen

Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“

In Bayern befand sich eine fünfköpfige Familie seit Ende Januar im Krankenhaus. Vier Personen waren mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt gibt es gute Nachrichten.
Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.