Fahrer bei Berlin verletzt

Kurioser Lkw-Unfall unter S-Bahnbrücke - Bilder

Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
1 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.
Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
2 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.
Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
3 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.
Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
4 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.
Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
5 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.
Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
6 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.
Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
7 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.
Lkw-Unfall bei Berlin, S-Bahnbrücke
8 von 8
Unfall mit Folgen: Ein Lastwagen bleibt bei der Durchfahrt einer S-Bahnbrücke auf der Zerpenicker Chaussee im brandenburgischen Bernau an der Dachkonstruktion hängen. Der Fahrer wird dabei verletzt.

Eine S-Bahnbrücke ist einem Lastwagenfahrer zum Verhängnis geworden. Das Fahrzeug verkeilt sich in der Konstruktion und der Mann muss verletzt aus der Kabine gerettet werden. Die Bilder.

Bernau - Ein Fahrer hat sich mit seinem Lastwagen in einer S-Bahnbrücke im Raum Bernau bei Berlin verkeilt und ist dabei verletzt worden. Der Mann musste am Donnerstag aus seiner Fahrerkabine gerettet werden und kam mit Beinverletzungen in ein Krankenhaus, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Ein Ladearm des Fahrzeugs, das auf Entsorgungen ausgerichtet ist, habe sich bei der Durchfahrt in der Brückenkonstruktion verkeilt. Die Vorderseite des Lastwagens hob danach ab und blieb in der Höhe an der Brücke hängen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schock-Video: Stein fällt aus Klagemauer und schlägt neben betender Frau ein

Ein schwerer Stein hat sich am Montag aus der Klagemauer in Jerusalem gelöst und ist auf den Gebetsplatz gefallen. Die schockierende Szene ist in einem Video zu sehen.
Schock-Video: Stein fällt aus Klagemauer und schlägt neben betender Frau ein

Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame

Am FKK-Strand des Miramar hat es eine Vergewaltigung gegeben: Eine 49-Jährige war das Opfer. Jetzt gibt es grausame Details zur Tat.
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame

Impfskandal in China weitet sich aus

Skandale um Medikamente oder Nahrungsmittel haben in China hohe politische Sprengkraft. Nach Enthüllungen über Manipulationen bei Impfstoffen schaltet sich Präsident Xi …
Impfskandal in China weitet sich aus

Schock in 4000 Metern Höhe: Hund öffnet Frachtluke von Passagierjet

In 4000 Metern Höhe hat ein Hund im Gepäckraum einer Boeing 737 die Frachtluke geöffnet und damit für eine Notlandung gesorgt.
Schock in 4000 Metern Höhe: Hund öffnet Frachtluke von Passagierjet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.