Magazin "FHM" wird eingestellt

Berlin - Die deutsche Egmont Holding stellt das Magazin "FHM" ein. Möglicherweise wird das Heft aber weiterhin erscheinen.

Das letzte Heft von “FHM“ unter der Regie von Mitte Editionen erscheine am 9. Dezember als Doppelausgabe Januar-Februar 2011, heißt es in der Mitteilung vom Freitag. Damit schließe auch der Verlag Mitte Editionen seine Pforten. Mit den betroffenen 14 fest angestellten Mitarbeitern würden Einigungen angestrebt.

Betroffen sind demnach auch die Magazine “FHM Collections“ und “L'Officiel Hommes“. Begründet wurde der Schritt mit einer Neuordnung des Portfolios. Das Männermagazin war 2009 von München nach Berlin gezogen. Zuletzt hatte die deutsche Ausgabe des internationalen Titels “FHM“ eine Auflage von 133 000 Exemplaren.

“Es wird beabsichtigt, das Heft weiterhin als Lizenz auf dem Markt zu führen“, sagte eine Sprecherin der Bauer Media Group in Hamburg, der die “FHM“-Lizenz gehört. Gespräche dazu liefen.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Prozess um Amokfahrt in Trier beginnt
Welt

Prozess um Amokfahrt in Trier beginnt

Die Amokfahrt in Trier hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Ein Mann raste mit einem SUV durch die Fußgängerzone, tötete und verletzte gezielt Passanten. Nun kommt …
Prozess um Amokfahrt in Trier beginnt
Wer weint, zahlt drauf: Das musste eine Frau nach einem Arztbesuch feststellen
Welt

Wer weint, zahlt drauf: Das musste eine Frau nach einem Arztbesuch feststellen

Es wird einem nichts geschenkt – das musste eine Frau in den USA auf harte Weise lernen. Für Tränen beim Hautarzt musste die junge Dame am Ende draufzahlen.
Wer weint, zahlt drauf: Das musste eine Frau nach einem Arztbesuch feststellen
Die Maske fällt: Wo jetzt ohne Nase-Mund-Schutz eingekauft werden kann
Welt

Die Maske fällt: Wo jetzt ohne Nase-Mund-Schutz eingekauft werden kann

Wer seit anderthalb Jahren einkaufen geht, braucht eine Maske. Diese Pflicht entfällt nun in Hamburg. Die neue alte Freiheit ist aber an Regeln gebunden.
Die Maske fällt: Wo jetzt ohne Nase-Mund-Schutz eingekauft werden kann
Diese Autobahnen sind weiterhin von Hochwasser-Schäden betroffen
Welt

Diese Autobahnen sind weiterhin von Hochwasser-Schäden betroffen

Nach der Flutkatastrophe sind einige Autobahnen in NRW immer noch von Sperrungen und Störungen betroffen. Jedoch wurden auch bereits mehrere Strecken wieder geöffnet.
Diese Autobahnen sind weiterhin von Hochwasser-Schäden betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.