Junge spielte unbeaufsichtigt mit Freunden

Fünfjähriger vermisst - Suche endet an Teich

In Magdeburg ist zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Beim Spielen mit anderen Kindern fällt ein Fünfjähriger in einen Teich. Er verliert das Bewusstsein, bevor er entdeckt wird.

Magdeburg - Ein fünf Jahre alter Junge ist in Magdeburg bewusstlos aus einem Teich geborgen worden. Rettungskräfte entdeckten das Kind am Sonntagmittag mit Hilfe des Vaters in dem Gewässer auf einem Betriebsgelände im Süden der Stadt, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Notarzt versuchte, den Jungen noch vor Ort zu reanimieren, und brachte ihn in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fünfjährige zuvor mit anderen Kindern unbeaufsichtigt auf dem Gelände gespielt.

Eine deutsche Touristin konnte vor Korsika nur noch tot geborgen werden. Die Frau war von einer Welle auf das Meer gezogen worden und ertrunken. In den USA hat eine Frau ihre beiden Söhne binnen einer Nacht verloren - nun spricht sie über die schicksalhaften Stunden.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Deutlicher Trend bei Intensivbetten - NRW-Städte nähern sich gefährlich Vorwarnstufe

Die Corona-Neuinfektionen steigen auf hohem Niveau - vor allem Bayern ist aktuell betroffen. Die Coronavirus-Pandemie in Deutschland im News-Ticker.
Corona in Deutschland: Deutlicher Trend bei Intensivbetten - NRW-Städte nähern sich gefährlich Vorwarnstufe

Corona-Sorge in Deutschland: Sieben Anzeichen für die zweite Welle - „Jetzt kommt sie wirklich“

Oft wird über die sogenannte zweite Corona-Welle gesprochen. Steuert Deutschland im Moment genau auf diesen Punkt zu? Die Anzeichen verdichten sich.
Corona-Sorge in Deutschland: Sieben Anzeichen für die zweite Welle - „Jetzt kommt sie wirklich“

Drei Tote nach Stürmen in Griechenland

An einen derart heftigen Sturm kann sich kaum ein Grieche erinnern. Mit zerstörerischer Kraft fegte "Ianos" an diesem Wochenende über die Westküste hinweg. Es war nicht …
Drei Tote nach Stürmen in Griechenland

Finnland-Fähre in der Ostsee auf Grund gelaufen

Helsinki (dpa) - Eine Ostsee-Fähre mit rund 280 Menschen an Bord ist vor der finnischen Inselgruppe Åland auf Grund gelaufen. Die Situation sei stabil, Menschen nicht in …
Finnland-Fähre in der Ostsee auf Grund gelaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.