Irrer geht auf Menschen los

Messer-Mann stellt sich mitten auf Kreuzung - dann dreht er völlig durch

Messer-Mann stellt sich mitten auf Kreuzung - dann dreht er völlig durch
+
Messer-Mann stellt sich mitten auf Kreuzung - dann dreht er völlig durch

In Mainz spielen sich krasse Szenen ab: Ein Mann geht mit Messern wahllos auf Menschen los. Doch die machen ihm einen Strich durch die Rechnung.

Mainz - Am Montagabend (18. März) spielen sich in der Großen Bleiche in Mainz krasse Szenen ab: Ein Irrer geht mit mehreren Messern auf Menschen los. Doch was ist passiert? 

Offenbar hat sich der 25-Jährige vorher im Allianzhaus in Mainz, wo ein 600-Kilo-Monster ausgerastet ist, mit jemandem gestritten. Danach ging er auf die Straße und stellte sich plötzlich mitten auf die Kreuzung an der Großen Bleiche und der Bauhofstraße. Als ein Mann ihn ansprach, drehte er komplett durch. Kürzlich eskalierte bei Mainz ebenfalls eine Situation: Als ein Notruf bei der Polizei einging, rückten diese sofort mit Maschinengewehren aus.

Mann stellt sich mitten auf Kreuzung in Mainz - dann eskaliert es

Ein 23-jähriger Motorradfahrer sprach ihn an und forderte den 25-jährigen Sudanesen auf, zu gehen. Doch dieser dachte nicht daran und ging stattdessen auf den Biker mitten auf der Kreuzung in Mainz los. Es krachte so heftig, dass der 23-Jährige von seinem Motorrad fiel - und dann begann für ihn das Grauen.

Plötzlich zog der Wahnsinnige ein Messer und machte Stichbewegungen in seine Richtung. Ließ jedoch unvermittelt von dem Biker ab, nur um dann auf einen 35-jährigen Fahrradfahrer loszugehen. Auch hier versuchte der Aggressor auf den Oberkörper des Mannes einzustechen. Glücklicherweise ohne Erfolg, denn weder der Biker noch der Radler wurden bei dem Vorfall in Mainz laut einer Pressemitteilung der Polizei verletzt. Heftige Szenen spielten sich auch in einer Disco im hessischen Wetzlar ab: Eine junge Frau wurde angetanzt, doch dann wurde es richtig blutig.

Mann geht mit Messern in Mainz auf Menschen los - diese wehren sich

Dabei hatte der Täter nicht nur ein, sondern gleich zwei Messer in den Händen! Doch dann wurde ihm ein Strich durch die Rechnung gemacht: Verschiedene Gäste und Passanten in Mainz wehrten sich gegen den Irren heftig und gingen mit Stühlen auf ihn los. Schließlich konnten sie ihn auch überwältigen und festhalten, bis die Polizei eintraf. Der Messer-Mann wurde zunächst in einer Psychiatrie untergebracht.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen. Mittlerweile haben die Beamten sogar einHandyvideo als Beweismittel sichergestellt. Die Polizei Mainz bittet auch, keine Videos oder Fotos des Vorfalls in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, sondern den Ermittlungsbehörden zur Verfügung zu stellen. Auch Zeugen sollten sich unter 06131 654110 melden.

Die Polizei Mainz stoppt einen völlig schrottreifen Lkw - auf der Ladefläche fährt der Tod mit!

Mehr aus Hessen: Mainz: Kiffer macht bei Polizeikontrolle auf harmlos - doch dann kommt dunkle Wahrheit ans Licht, wie extratipp.com* berichtet.

Jana Buch/Polizei Mainz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baden-Württemberg hängt Bayern bei den Corona-Lockerungen ab - das gefällt vielen absolut nicht

Coronavirus in Baden-Württemberg ist nicht dasselbe wie Coronavirus in Bayern. Da Stuttgart fast alles wieder erlaubt, könnten bayerische Paare ihre Hochzeit ins …
Baden-Württemberg hängt Bayern bei den Corona-Lockerungen ab - das gefällt vielen absolut nicht

Schutz vor Zecken: Wie man Hund und Katze vor dem Stich bewahrt

Der Stich einer Zecke ist nicht nur unangenehm für Hunde und Katzen. Für deren Besitzer kann er sogar gefährlich werden. So hält man Zecken fern.
Schutz vor Zecken: Wie man Hund und Katze vor dem Stich bewahrt

159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 159 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet.
159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Schlauchbootfahrten auf der Isar wieder erlaubt? KATWARN gibt Update - Feuerwehr nimmt Stellung

Wegen „Lebensgefahr“ auf der Isar schlug der Informationsdienst KATWARN Alarm. Nun gibt es ein Update. Auch ein Feuerwehr-Sprecher äußert sich.
Schlauchbootfahrten auf der Isar wieder erlaubt? KATWARN gibt Update - Feuerwehr nimmt Stellung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.