Schreckliches Unglück

Sturm-Drama auf Mallorca: Mutter von Palme erschlagen - Zufall rettet Mann und Tochter

Auf Mallorca ist eine Frau von einer Palme erschlagen worden. Der Baum stürzte wegen eines Sturms um. Die Tochter und der Mann der Frau hatten Glück.

  • Eine Frau ist auf Mallorca von einer Palme erschlagen worden.
  • Ein Sturm ließ den Baum umstürzen.
  • Nur durch Zufall kamen die Tochter und der Mann der Frau mit dem Leben davon.

Palma - Auf der Urlaubsinsel Mallorca ist es zu einem schrecklichen Unglück gekommen. Eine 41-jährige Frau aus Brasilien ist am Sonntag von einer umstürzenden Palme erschlagen worden. Wie die lokale Zeitung „Diario de Mallorca“ berichtet, hatte sich die Frau gegen Mittag in Begleitung ihrer Familie auf dem Weg zu einer Messe befunden. Dabei durchliefen sie das Viertel Dalt Murada, zwischen dem Parc de la Mar und La Seu. 

Mallorca: Palme stürzt auf Frau - Familie durch Zufall gerettet

Von dem heftigen Unwetter, bei dem Windgeschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometer erreicht wurden, wollte sich die Familie offenbar nicht von dem Kirchgang abhalten lassen.

Durch Zufall ging die Frau demnach ein Stück voraus - ihre zehnjähriger Tochter und ihr 39-jähriger spanischer Partner folgten nur wenige Meter hinter ihr.

Ein heftiger Windstoß soll dann plötzlich eine Palme brechen haben lassen. Der Baum stürzte dem Bericht nach direkt auf die Frau. Ein Augenzeuge sagte der „Mallorca Zeitung“, dass die Palme sogar direkt auf den Kopf der Frau gefallen sei. Sie blieb bewusstlos am Boden, unter der Palme begraben, liegen.

Frau auf Mallorca von Palme erschlagen: Techniker prüfen Bäume auf Insektenbefall

Die hinzugerufenen Rettungskräfte entfernten den Baum von der Frau und versuchten sie noch vor Ort wiederzubeleben. Als dann schließlich ein Krankenwagen eintraf, versuchten auch dieser die 41-Jährige mittels Herz-Lungen-Reanimation zu helfen, konnte aber nur noch ihren Tod feststellen.

Das zehnjährige Mädchen erlitt dem Bericht nach eine Panikattacke. Es wird von einem psychologischen Dienst betreut.

„Diario de Mallorca“ schreibt weiter, dass nach dem Vorfall die Palmen von Palma von Park- und Gartentechnikern überprüft worden seien. Weder die umgestürzte noch andere Palmen waren demnach von einem Käfer befallen, der den Baum instabil gemacht hätte.

Auch der amtierende spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez meldete sich wegen des Unfalls zu Wort. Er sprach in einem Twitter-Posting von „schrecklichen Nachrichten“. Zudem schrieb Pedro: „All meine Liebe und Solidarität für die Familie der verstorbenen Frau in Palma de Mallorca, nachdem sie auf eine Palme gefallen ist“.

In Österreich kam es ebenfalls zu einer Tragödie. Ein Flugzeug stürzte ab. Der deutsche Pilot starb. An Bord waren auch seine Töchter.

Sturmtief Gloria wütet an der Mittelmeerküste von Südfrankreich bis an die Costa del Sol, sowie die Balearen und Kanaren. Im Inneren von Spanien gibt es ein Schneechaos.

rjs

Rubriklistenbild: © dpa / Pere Joan Oliver Orell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona: Ärzte sauer, weil sie Impf-Termine stornieren müssen - Polizei warnt vor neuem Phänomen in Deutschland

In Deutschland wird gelockert. Die Polizei befürchtet aber Probleme mit Impf-Nachweisen. Derweil müssen Ärzte etliche Termine stornieren. Der News-Ticker.
Corona: Ärzte sauer, weil sie Impf-Termine stornieren müssen - Polizei warnt vor neuem Phänomen in Deutschland

Reisen in die Niederlande: Welche Regeln gelten aktuell?

Die Niederlande haben die Corona-Maßnahmen gelockert. Reisende aus NRW nutzten das bereits für einen Kurztrip ins Nachbarland. Doch es gibt Regeln zu beachten.
Reisen in die Niederlande: Welche Regeln gelten aktuell?

Nach Söders Tourismus-Lockerungen in Bayern folgt harsche Kritik: „Wie stellt sich die Politik das vor?“

Die Inzidenz in München sinkt weiter. Fünf von Deutschlands Top10-Hotspots liegen in Bayern. Derweil gibt es scharfe Kritik an der Regierung. Alle News im Ticker.
Nach Söders Tourismus-Lockerungen in Bayern folgt harsche Kritik: „Wie stellt sich die Politik das vor?“

Kultusministerin will Sommerferien nicht kürzen: „Leute sind am Rande ihrer Kräfte“

Das Coronavirus in Baden-Württemberg macht Präsenzunterricht kompliziert. Kürzere Sommerferien, um Wissenslücken zu schließen, hält Kultusministerin Theresa Schopper …
Kultusministerin will Sommerferien nicht kürzen: „Leute sind am Rande ihrer Kräfte“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.