Tiere gezüchtet und eingesperrt

Polizei durchsucht Gartengrundstück – und findet 22 verwahrloste Kampfhunde

+
22 Hunde aus Zwinger-Hölle in Mannheim befreit (Symbolfoto)

Polizei und Veterinäramt haben 22 Hunde von einem abgelegenen Gartengrundstück befreit. Den Rettern boten sich vor Ort schreckliche Bilder. 

  • Polizei und Veterinäramt Mannheim beschlagnahmen 22 Kampfhunde.
  • Die Tiere wurden unter schrecklichen Bedingungen gehalten.
  • Besitzer fiel schon in der Vergangenheit auf. 

Mannheim - Es sind schreckliche Bilder, die sich Mitarbeitern des Veterinäramtes diese Woche boten: 22 Hunde, eingepfercht in verdreckten Zwingern, vegetierten auf einem abgelegenen Gartengrundstück in Mannheim vor sich hin. Die Tiere machten einen kranken Eindruck – insbesondere eine Hündin, die die Retter durch eine Blutspur am Rande des Grundstücks fanden. „Aufgrund des Gesundheitszustandes ist bislang davon auszugehen, dass sie ihren Verletzungen erliegen wird“, teilt ein Sprecher der Polizei Mannheim nach der schockierenden Rettungsaktion mit. Unfassbar: Der Mann, der die 22 Hunde in dieses schrecklichen Zuständen hielt, ist nicht das erste Mal negativ aufgefallen. 

Mannheim: Hunde-Hölle auf Gartengrundstück – 22 kranke Tiere gerettet

Bereits vor einem Jahr hatte die Polizei sieben Hunde von dem Halter befreit und ihn angezeigt. Obwohl gegen den Mannheimer nach Angaben der Stadt eine „behördliche Haltungsuntersagung“ vorlag, hortete er wieder Hunde und sperrte sie in die völlig verdreckten Zwinger ein. Erst vor wenigen Wochen wurde in Mannheim ein ähnlich schrecklicher Fall bekannt: Aus einer Messie-Wohnung wurden 12 Katzen befreit.  Eines der Tiere war bereits tot. 

Bei der Rettung der Hunde stellten Polizei und Veterinäramt in Mannheim zu allem Überfluss noch fest, dass es sich bei allen Tieren um sogenannte Kampfhunde handelte, deren Zucht verboten ist. Unter den geretteten Tieren waren auch 15 Welpen. 

Wie es jetzt mit den 22 geretteten Hunden in Mannheim weitergeht und welche Strafe den Halter erwartet, lesen Sie auf MANNHEIM24*. 

*MANNHEIM24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. kab

Lesen Sie auch: In Bremen ist ein Mann nach einem Hundekuss gestorben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Shirin David ("Gib ihm") nicht mehr wiederzuerkennen - Fans komplett verblüfft

Shirin David postete bei Instagram ein Foto, worauf die Sängerin total verändert aussieht. Die Fans der Rap-Queen aus Hamburg erkannten sie auf dem Bild kaum.
Shirin David ("Gib ihm") nicht mehr wiederzuerkennen - Fans komplett verblüfft

Coronavirus sorgt in Frankfurt für Aufregung: Uniklinik nimmt Verdachtsfälle auf

Das Coronavirus sorgt in Frankfurt für Aufregung: Immer mehr Menschen wenden sich an das Uniklinikum. Der Flughafen Frankfurt wappnet sich für den Ernstfall.
Coronavirus sorgt in Frankfurt für Aufregung: Uniklinik nimmt Verdachtsfälle auf

Pferd: Lkw-Fahrer macht Grausames - trächtige Stute und Fohlen sterben qualvoll

Pferd: Eine trächtige Stute wurde von ihrem Besitzer von einem Lastwagen geworfen. Das Tier sowie das ungeborene Fohlen mussten sterben. Der Grund ist unfassbar.
Pferd: Lkw-Fahrer macht Grausames - trächtige Stute und Fohlen sterben qualvoll

Hundebilder-Wahnsinn: Unfassbar missglückte Fotos stürzen das Netz in Lach-Flashs

Panorama-Fotos können großartig sein, solange sich während der Aufnahme nichts bewegt. Daran hielten sich diese Hunde nicht - und das Ergebnis ist unglaublich witzig. 
Hundebilder-Wahnsinn: Unfassbar missglückte Fotos stürzen das Netz in Lach-Flashs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.